A A A

Leitung: Prof. Dr. Susanne Knake 

Herzlich willkommen im Epilepsiezentrum Hessen!

Auf unserer Homepage finden Sie alle wichtigen Informationen über unser Epilepsiezentrum, unsere diagnostischen Möglichkeiten und Behandlungsstrategien sowie unsere Forschungsschwerpunkte. Bei weiteren Fragen können Sie sich gerne an unser Team  (ezm@med.uni-marburg.de oder Tel. 06421 5865435) wenden.

Das Epilepsiezentrum Hessen am Universitätsklinikum Gießen und Marburg wurde als eines der ersten spezialisierten Zentren bereits 1997 etabliert. Als interdisziplinäres Zentrum der höchsten Versorgungsstufe (Grad IV-Zentrum) verfügt das Epilepsiezentrum über alle relevanten Diagnosetechniken  und Behandlungsmöglichkeiten inklusive der präoperativen Epilepsiediagnostik und Epilepsiechirurgie.

Das Team des Epilepsiezentrum Hessen am Universitätsklinikum Gießen und Marburg

Unser hochqualifiziertes Team aus Epileptologen / Neurologen, Neurochirurgen, Neuropädiatern, Neuroradiologen, Nuklearmedizinern, Neuropsychologen, Medizinisch-Technischen Assistenten für Funktionsdiagnostik (MTA-F), Sozialarbeitern, Krankenschwestern / -pflegern, Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Logopäden und Sozialdienstmitarbeitern betreut Sie individuell und nach dem neuesten Stand der wissenschaftlichen Erkenntnisse.
 

Frau Prof. Knake beschäftigt sich seit mehr als 20 Jahren mit der Diagnose und Behandlung von Epilepsien. Sie hat am Epilepsiezentrum Bethel unter der Leitung von Herrn Prof. Wolf promoviert und eine fundierte epileptologische Ausbildung in Cleveland, Boston und Marburg erhalten. Seit 1998 arbeitet sie an der Neurologischen Klinik des UKGM und hat das Epilepsiezentrum unter der Leitung von Prof. Felix Rosenow mit aufgebaut. Frau Prof. Knake ist seit 2007 Oberärztin an der Klinik für Neurologie und hat 2007 über die multimodale Bildgebung von Patienten mit therapierefraktären Epilepsien, die Kandidaten für einen epilepsiechirurgischen Eingriff sind, habilitiert. Im Jahr 2010 wurde sie stellvertretende Leiterin des Epilepsiezentrum Hessen, dessen Leitung sie im März 2015 übernommen hat. Sie hat mehr als 100 Veröffentlichungen im Bereich der Epileptologie und ist langjähriges Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Epileptologie und der Kommission Bildgebung der Deutschen Gesellschaft für Epileptologie. 

Sie ist Inhaberin des EEG-Zertifikates der Dt. Gesellschaft für klinische Neurophysiologie, des Zertifikates „Epilepsie plus“ der Dt. Liga gegen Epilepsie und des Zertifikates „Prächirurgische Epileptologie“ der Arbeitsgemeinschaft für prächirurgische Epilepsiediagnostik und operative Epilepsietherapie.

  

Auch in 2017 wurde Prof. Knake mit Ihrem Team wieder in der renommierten Liste des Magazin Focus als einer der besten Experten für die Behandlung von Epilepsien empfohlen.