A A A
-->

Somatoforme Störungen

Bei den somatoformen Störungen leidet der Betroffene unter körperlichen Beschwerden, für die sich keine ausreichende organische Erklärung finden lässt. Die Symptome, die diese Menschen dabei erleben, können sehr unterschiedlich sein; sie können auch häufig in ihrer Intensität und Lokalisation wechseln. Jedes Organ und jede Körperstelle kann betroffen sein.

Mögliche Symptome sind:

  • Amnesie
  • Sorgen, Nervosität, Schwächegefühl
  • Schluckbeschwerden
  • Rückenschmerzen
  • Erbrechen
  • Schwindel 
  • Kurzatmigkeit, Brustschmerzen
  • Schmerzen in Armen und Beinen

Das Schwierige ist zumeist das Erkennen dieser Störung. Die Betroffenen laufen über lange Zeit von einem Arzt zum nächsten, oft mit gravierenden Folgen, z. B. Operationen, große und sehr aufwendige Untersuchungen und fast immer müssen die Patienten ohne ausreichendes Ergebnis wieder nach Hause gehen. Das kann zusätzlich sehr belastend sein. Betroffene können in unserer Psychosomatischen Ambulanz  beraten werden. Psychotherapie ist die Behandlung der Wahl.