A A A
-->

Tagesklinik für KJP in Butzbach

In der Schloßstraße 19, direkt gegenüber vom Butzbacher Schloss und neben der Ballhausschule, liegt die KJP-Tagesklinik für psychisch erkrankte Kinder im Alter von sechs bis maximal zwölf Jahren. In therapeutisch multiprofessionellen Teams mit einer Ärztin, einer Psychologin, einem Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeuten, einer Pädagogin und einer Ergotherapeutin sowie Mitarbeitern des Pflege- und Erziehungsdienstes werden unter der Leitung von Oberärztin Frau Dr. Wichmann aktuell sieben Schulkinder in der Tagesklinik betreut und behandelt. Neben multiaxialer Diagnostik nach ICD-10 werden leitliniengerechte Therapien durchgeführt. Die Tagesklinik ist werktags von 7:30h bis 17:30h geöffnet. Aufgenommen werden Kinder mit psychischen Erkrankungen, bei denen eine ambulante Therapie nicht ausreichend ist bzw. im Vorfeld gescheitert ist. Vor Aufnahme findet ein Vorgespräch statt zur Überprüfung der Indikation und zur Prüfung, ob die tagesklinische Behandlung durchgeführt werden kann oder ob eine vollstationäre Behandlung in der Klinik in Marburg notwendig ist. Dem Alter- und Entwicklungsstand entsprechend werden vorwiegend Patienten mit Aufmerksamkeitsdefizit/Hyperaktivitätsstörung (ADHS), oppositioneller Störung sowie Kinder mit Angst- oder emotionalen Störungen behandelt. In der Tagesklinik können Kinder mit Weglaufgefährdung nicht behandelt werden.

Der Einzugsbereich ist vor allem der Wetteraukreis, aber auch Kinder aus dem südlichen Kreis Gießen können nach Rücksprache aufgenommen werden, die eine kürzere Fahrzeit nach Butzbach hätten als in die Tagesklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie in Marburg.

Auch in der Butzbacher Tagesklinik ist eine intensive Elternarbeit nach Triple-P fester Konzeptbestandteil und es wird vorausgesetzt, dass die sorgeberechtigten Eltern regelmäßig an den Schulungsterminen teilnehmen.