A A A

Mechanische Herz- und Lungenunterstützung

Bei schwerem Herz- und/oder Lungenversagen auf Grund verschiedener Grunderkrankungen können Patienten mitunter mit konventioneller medikamentöser Therapie nicht mehr ausreichend stabilisiert werden. Hier können modifizierte Herzlungenmaschinen zum Einsatz (extrakorporale Membranoxygenierung, ECMO) zum Einsatz kommen, die, je nach Kanülierungsart die Funktion der Lunge allein oder von Herz und Lunge ersetzen. ECMO-Implantationen sind in unserer Klinik jederzeit möglich und werden im OP oder auf den Intensivstationen durchgeführt. Hier besteht eine enge Kooperation mit unseren Kollegen der Kardiologie und der Pneumologie sowie der Thoraxchirurgie im Rahmen von Lungentransplantationen.