A A A

IPSUM – Achtsamkeit bei Parkinson

IPSUM ist der Name eines neu entwickelten mentalen Trainingskonzepts, welches auf die Bedürfnisse von Parkinson-Betroffenen angepasst ist und aktuell im Rahmen einer wissenschaftlichen Studie erprobt wird. Ein zentrales Ziel dieses Trainings ist die Steigerung von Lebensqualität durch Erlernen eines achtsamen, wohlwollenden Umgangs mit sich selbst. Dies beinhaltet auch das Erforschen der eigenen Person mitsamt ihren Stärken, Möglichkeiten und Bedürfnissen. Im Sinne einer ganzheitlichen Therapie der Parkinson-Erkrankung erlernen Sie Werkzeuge und Methoden um Ihren Krankheitsverlauf auf mentaler und körperlicher Ebene positiv beeinflussen zu können.

 

Aufbau und Inhalt von IPSUM

IPSUM besteht aus insgesamt acht wöchentlichen Sitzungen von je zwei Stunden Dauer. Einmal pro Woche treffen Sie sich in einer Gruppe von vier bis sechs Teilnehmern um gemeinsam und aktiv hilfreiche Methoden zur Steigerung Ihrer Achtsamkeit und Ihres Wohlbefindens auszuprobieren. In der folgenden Tabelle sehen Sie die zentralen Themen der einzelnen Sitzungen.

Sitzung 1

Einführung in die Achtsamkeit

Sitzung 2

Die Kraft des Atems

Sitzung 3

Gedanken und Bewertungen

Sitzung 4

Der Umgang mit Gefühlen                        

Sitzung 5

Stabilisierung der achtsamen Praxis

Sitzung 6

Achtsamkeit als Stresswiderstand

Sitzung 7

Meditation in Bewegung

Sitzung 8

Abschlusssitzung: Ein neuer Anfang

 

Diese Methoden umfassen klassische Achtsamkeitsübungen, wie zum Beispiel verschiedene Formen der Meditation, sanfte Yoga-Übungen auf dem Stuhl, Atemübungen und viele mehr. Die ursprünglichen Formen sind speziell für Parkinson-Betroffene angepasst worden, um die Durchführung zu erleichtern oder überhaupt möglich zu machen.

Es ist nicht überraschend, wenn Sie im Laufe Ihres Lebens bereits Erfahrungen mit diesen Übungsformen sammeln konnten. Vielleicht haben Sie auch negative Erfahrungen gesammelt. Trotzdem möchten wir Sie ermutigen an diesem Trainingsprogramm teilzunehmen. Sie könnten überrascht sein, wie hilfreich und wirksam diese Übungen im Rahmen eines durchdachten und geschlossenen Konzepts sein können. Selbstverständlich unterstützen wir Sie intensiv dabei, diese Methoden auch in Ihren Alltag zu integrieren. Dazu bekommen Sie neben professionellen und individuellen Hilfestellungen auch zwei Audio-CDs mit gesprochenen Übungsanleitungen, sowie eine gut verständliche, umfassende Zusammenfassung aller Trainingsinhalte von etwa 100 Seiten.

 

Ihre Bedeutung für zielorientierte Forschung

Die Arbeitsgruppe von Prof. Dr. Carsten Eggers am Universitätsklinikum Marburg arbeitet aktuell daran, dieses neu entwickelte Konzept im Rahmen einer wissenschaftlichen Studie zu prüfen. Eine Teilnahme an diesem Trainingsprogramm ist für Sie kostenlos. Im Gegenzug nehmen Sie an einigen wissenschaftlichen Untersuchungen teil. Diese Untersuchungen beinhalten unter anderem das Ausfüllen von Fragebögen von zuhause aus, sowie die Durchführung einiger Messverfahren zur Erfassung des aktuellen kognitiven Leistungsniveaus und der Bestimmung des Ausmaßes Ihrer Parkinson-Symptome. Es werden keine Änderungen an Ihren Medikamenten vorgenommen. Gerne möchten wir auch Ihre Meinung zum Trainingsprogramm erfahren. Die genauen Abläufe erklären wir Ihnen gerne in einem persönlichen Gespräch.

Mit Ihrer Teilnahme tragen Sie bedeutend dazu bei, die Wirkung von Achtsamkeit bei Parkinson-Betroffenen besser zu verstehen und folgend die Lebensqualität für sich selbst und andere Betroffene zu erhöhen.

 

Ihre kostenlose Teilnahme

Die Teilnahme an IPSUM ist für Betroffene der Parkinson-Erkrankung jederzeit möglich und kostenlos. Wenden Sie sich dazu einfach telefonisch oder per E-Mail an unseren Studienpsychologen Herrn Timo Buchwitz.

Die konkreten Zeiten und Orte des Trainings werden mit den Teilnehmern individuell vereinbart. Momentan bieten wir Trainingsdurchgänge in Marburg, Gießen, Kassel und im Raum Friedberg/ Bad Nauheim an. Weitere Orte sind bei genug vorhandenem Interesse auf jeden Fall möglich! Wir sind stets bemüht Ihnen die Teilnahme zu ermöglichen.

 

Sie haben Interesse?

Dann wenden Sie sich gern an Herrn Buchwitz und vereinbaren ein unverbindliches persönliches Kennenlerngespräch. Gerne beantwortet er Ihnen auch alle Fragen, die Sie vielleicht noch haben. Wir freuen uns auf Sie!

 

 

                      

   

   Herr Timo Buchwitz

   Universitätsklinikum Marburg

   Klinik für Neurologie

  Baldingerstraße 1

  35043 Marburg

  Universitätsklinikum Marburg

                                                                                                 

  Telefon: 06421/ 58 65280                                                                                                

  E-Mail: timo.buchwitz@uni-marburg.de