A A A
-->

Untersuchungskurs

Der Untersuchungskurs findet im 1. klinischen Studienjahr statt. Es handelt sich um einen Integrierten Untersuchungskurs Innere Medizin, Neurologie und Psychiatrie. Die Studierenden erlernen an drei Terminen die klinisch-neurologische Untersuchung.

Ziel ist es, dass die Studierenden am Ende des Kurses die für eine vollständige neurologische Untersuchung erforderlichen Untersuchungstechniken beherrscht.  Dabei kann sie/er auch pathologische Befunde benennen und diese den dabei involvierten neuroanatomischen Strukturen zuordnen. Sie/Er hat gelernt, einen neurologischen Befund zu formulieren und einen Patienten einer KollegIn vorzustellen.

An den ersten beiden Kurstagen werden die neuroanatomischen und/oder physiologischen und technischen Grundlagen mit den DozentInnen erarbeitet, ehe die verschiedenen Untersuchungstechniken im gegenseitigen Selbstversuch unter Aufsicht der DozentInnen eingeübt werden.

Am dritten Kurstag findet eine Patientenvisite statt, bei der jeder Studierende einen Patienten im Beisein der übrigen Kursteilnehmer und der DozentInnen neurologisch untersucht und anschließend den erhobenen Befund formuliert.

Ein Skript zum Untersuchungskurs Neurologie und der Unterrichtsplan sind auf der k-med-Lernplattform unter folgendem Pfad abgelegt: Bildungsangebot\ Veranstaltungen\Uni Marburg\Humanmedizin\Neurologie\Unterrichtsveranstaltungen Neurofächer.

Am Ende des Semesters findet eine standardisierte mündlich-praktische Prüfung (Objektive Strukturierte Klinische Prüfung (OSCE)) statt, deren Bestehen Voraussetzung für die Zulassung zum Integrierten Praktikum Neurologie, Neurochirurgie, Neuropathologie und Neuroradiologie im 2. klinischen Studienjahr ist.