A A A
-->

Organisation der Ausbildung

Die Ausbildung  zum/r Krankenpflegehelfer*In ist landesrechtlich geregelt.

In Hessen dauert die Ausbildung ein Jahr. Sie ist staatlich anerkannt und wird über das Hessische Krankenpflegehilfegesetz (HKPHG vom 2. September 2004, zuletzt geändert durch das Gesetz vom 29. September 2017) geregelt.

Nach erfolgreichem Abschluss der vorgeschriebenen Ausbildungszeit und der staatlichen Prüfung wird die Erlaubnis zum Führen der Berufsbezeichnung „Krankenpflegehelfer*In“ erteilt.

Unterkunft


Grundsätzlich besteht für die Auszubildenden die Möglichkeit, ein Zimmer in einem der drei Personalwohnheime des Universitätsklinikums zu mieten.