A A A

Gipskurs

Workshop konservative Frakturversorgung und Gipskeilung im Kindesalter

 

Fortbildungsveranstaltung der AIOD Deutschland
in Zusammenarbeit mit der
Klinik und Poliklinik für Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie
Universitätsklinikum Gießen und Marburg GmbH
Standort Gießen
 

7. Juni 2019, Gießen

Flyer

 

Kurskonzept

  • Zur Einführung werden in kurzen Vorträgen die Grundlagen, Indikationen und Materialien zur konservativen Frakturbehandlung besprochen. Ein besonderes Augenmerk liegt auf den Indikationen sowie der technischen Durchführung der Gipskeilung.
  • Im zweiten Kursteil wird in Kleingruppen unter Anleitung die Gips-/Castanlage geübt. Ziel des Workshops ist es, dass am Ende der Veranstaltung jeder Teilnehmer einen Unterarm- sowie Oberarmcast angefertigt und eine Gipskeilung selbstständig durchgeführt hat.

CME-Punkte wurden bei der Hessischen Landesärztekammer beantragt.

Veranstalter 

AIOD Deutschland in Zusammenarbeit mit der Klinik und Poliklinik für Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie, Universitätsklinikum Gießen und Marburg GmbH, Standort Gießen (Direktor: Univ.-Professor Dr. med. Dr. h.c. Christian Heiß) und dem medizinischen Lehrzentrum der Justus-Liebig-Universität Gießen

Wissenschaftliche Leitung:

Dr. med. C. Schäfer, Gießen
Univ.-Prof. Dr. med. Dr. h.c. C. Heiß, Gießen
Dr. med. M. Schröder, Wiesbaden

Organisation Dr. med. C. Schäfer, Gießen
Veranstaltungsort

Medizinisches Lehrzentrum der Justus-Liebig-Universität Gießen
Klinikstraße 29 · 35392 Gießen

Termin 7. Juni 2019
Teilnahmegebühr 50,- Euro
Information und Anmeldung
 

Kongressbüro AIOD Deutschland · Postfach 210135 · 45065 Essen
Fon: +49 201 29 44 86 - 00 · Fax: +49 201 42 60 240
info@aiod-akademie.de · www. aiod-akademie.de

Wichtige Hinweise des Veranstalters
Die Inhalte dieser Veranstaltung werden produkt- und dienstleistungsneutral gestaltet. Wir bestätigen, dass die wissenschaftliche Leitung und die Referenten potentielle Interessenkonflikte gegenüber den Teilnehmern offenlegen. Folgende Firmen treten als Sponsoren auf: Firma KREWI Medical Produkte GmbH mit 1000 €.
Die Gesamtaufwendungen der Veranstaltung belaufen sich auf ca. 2000 €.