A A A
-->

Station 4 - Geschützte Station

SCHWERPUNKT

Unsere geschützte Station mit hat 22 Behandlungsplätze zur Akutbehandlung und Krisenbewältigung.

Wir behandeln alle psychiatrischen Krankheitsbilder. Vor allem Personen, in einer akuten Krise, die kontinuierlichen Beistand und Überwachung brauchen, sind bei uns gut aufgehoben. Auch bei akuter Suizidalität bietet unsere Station einen sicheren Rückzugsort.

Die Patientenzimmer sind alle in unserem 2016 errichteten Neubau. Es handelt sich um Ein- oder Zweibettzimmer jeweils mit eigenem Bad. Die Station hat mehrere Aufenthaltsräume, ein Fernsehzimmer, Besucherraum, Freizeitraum und eine gut ausgestattete Küche. Einer der Aufenthaltsräume steht Rauchern zur Verfügung.

Für die Therapien stehen unserem multiprofessionellen Team mehrere Therapie- und Behandlungsräume direkt auf der Station zur Verfügung. Zusätzlich hat die Station zentral gelegen einen sogenannten Dorfplatz in unmittelbarer Nähe des Stationszimmers. Von dort aus ist auch der geschützte Innenhof erreichbar.

BEHANDLUNGSANGEBOT

Diagnostisches Angebot:

Psychiatrisch-medizinische Diagnostik

Therapeutisches Angebot:

Das therapeutische Angebot wird individuell passend aus drei Bereichen ausgewählt.

Die ärztliche/psychologische Therapie

  • Einzelkontakte und Einbindung Angehöriger
  • Zieldefinition und Erstellung eines individuellen Behandlungsplans
  • Individuelle Psychopharmakotherapie
  • Organisation von Rehabilitation und/oder ambulanter psychiatrischer Weiterbehandlung
  • Heranführung an Psychotherapie


Die Pflegerische Therapie

Die pflegerischen Handlungen bestehen aus zwei Bausteinen.

Allgemeine Pflegerische Therapie:

  • Bezugspflege
  • Koordination des gesamten Behandlungsprozesses (Case Management)
  • Medizinische Assistenz
  • Pflegerische Grundversorgung (nach Majory Gordon)

Spezielle psychiatrischen Therapien:

  • Gruppenangebote
  • Kriseninterventionen
  • Intensivpflege
  • Angehörigenarbeit

Ergänzendes Therapieangebot

  • Ergotherapie
  • Bewegungstherapie
  • Sozialarbeit
  • Zusammenarbeit mit den offenen Stationen und der unserer Institutsambulanz
  • Gegebenenfalls Teilnahme an unserem überstationären indikationsbezogenen Gruppenangebot

AUFNAHMEPROCEDERE

Anmeldungen erfolgen in der Regel über unsere Poliklinik und Institutsambulanz. Patienten, die in der Vergangenheit bereits auf der Station behandelt wurden, können sich in einer akuten Krise auch direkt an die Station wenden.

Kontakt zur Ambulanz: 0641-985-45720
Kontakt zur Station: 0641/985-45741

In Notfällen ist eine Vorstellung ohne Termin in unserer Ambulanz möglich. Die Behandlung psychiatrischer Notfälle (außerhalb der Öffnungszeiten) erfolgt durch den ärztlichen Bereitschaftsdienst unserer Klinik (0641-985-45700).

LEITUNGSTEAM

Ärztliche Leitung: Eva Janzen
Pflegerische Leitung: Miriam Neupauer

BESUCHSZEITEN

Besuchszeiten Montag bis Freitag 08:00 bis 10:00 und 16:30 bis 20:00.
Und Samstag bis Sonntag  08:00 bis 20:00.