A A A
-->

Molekulare Pneumologie

Die Molekulare Pneumologie ist Teil des von der Bundesregierung geförderten Deutschen Zentrums für Lungenforschung. Wir suchen nach neuen Wegen zur Diagnose und Therapie von entzündlichen und infektiösen Lungenerkrankungen, wie etwa Asthma, COPD und Lungenentzündungen. Wir untersuchen die Krankheitsprozesse im Labor, aber auch in klinischen Studien zusammen mit der Studienambulanz in der Poliklinik und der Charité in Berlin.


Leiter: Prof. Dr. med. Bernd Schmeck


Klinische Schwerpunkte:

  • chronische entzündliche Lungenerkrankungen wie Asthma und COPD
  • akute Infektionen der Lunge/Pneumonie

» für Termine wenden Sie sich bitte an die Pneumologische Ambulanz (06421 - 58 62783)

Laufende Klinische Studien

  • Charakterisierung von Alveolarmakrophagen in unterschiedlichen Asthma-Phänotypen
  • Bedeutung von microRNAs in der COPD, Pneumonie und Sepsis
  • nichtinvasive Biomarker für Asthma, COPD und Lungenkrebs

»bei Interesse wenden Sie sich bitte an die Studienambulanz (06421 - 58 63326)

Wissenschaftliche Schwerpunkte

  • Rolle von Chromatinmodifikationen/Epigenetik in der Postinfluenza-Pneumonie (BMBF-Progress)
  • Bedeutung von microRNA in der Legionellen-Infektion (SFB-TRR 84)
  • Systembiologie der Atemwegsentzündung (BMBF-DZL)
  • Rolle von microRNA in Entzündung und Krebsentstehung (BMBF e:bio)
  • microRNA als nichtinvasive Biomarker (UKGM)

»bei Interesse wenden Sie sich bitte an Frau Sülberg (06421 - 28 65713)

Weitere Informationen finden Sie unter www.i-lung.de