A A A
-->

Ihre ambulante Behandlung

Informationen zu Sprechstunden & Terminvergaben

 

Die ambulanten Sprechstunden sind aktuell im Wesentlichen auf Telefon- oder Videosprechstunden umgestellt. Neue Ambulanztermine werden nur nach individueller Rücksprache vergeben. Im Einzelfall können selbstverständlich auch medizinisch indizierte persönliche Vorstellungen nach vorheriger Rücksprache erfolgen.

 

Ihre ambulante Behandlung

Eine Anmeldung zur ambulanten Vorstellung in einer unserer Spezialsprechstunden ist mit einer Überweisung vom Haus- oder Facharzt möglich.

Folgende Sprechstunden werden angeboten:

Sprechstunde Ärzte Anmeldung/Terminvergabe/Zeit
Ambulanz Bewegungsstörungen
(Leitung: Univ.-Prof. Dr. C. Eggers)

Univ.-Prof. Dr. Eggers
Dr. F. Bernhard
Dr. A. Gerstner
Dr. A. Janzen
Dr. B. Leinweber                                           Dr. P. Löhrer
H. Pape         
M. Printz
F. Thieken
Dr. J. Waldthaler
E.Wiegand                                                       

Montag - Freitag nach Terminvereinbarung
Tel.: 06421/ 58-64845
(Frau Hoffmeyer)
Epilepsieambulanz
(Leitung: Prof. Dr. S. Knake)
Prof. Dr. S. Knake
PD Dr. K. Menzler
Dr. I. Immisch
Dr. L. Möller, A. Weyand
Dipl. Psych. I. Gorny
 
Montag - Freitag nach Terminvereinbarung
Tel.: 06421/ 58-67899
(Frau Jäger-Kolling)
Neuroimmunologische Ambulanz mit Infusionsambulanz
(Leitung: Kommisarisch Dr. M. Seipelt)
Dr. M. Seipelt
D. Hartmann
Montag - Freitag nach Terminvereinbarung
Tel.: 06421/ 58-64845
(Frau Hoffmeyer)
Interdisziplinäre neuro-onkologische Sprechstunde Dr. S. Fuest
Univ.-Prof. Dr. T. Wündisch
Dienstag 12-14 Uhr,
Mittwoch 13-15 Uhr,
Freitag 8-12 Uhr
Tel.:  Dr. med. S. Fuest                   06421/ 5865205 Tel.:  Univ.-Prof. Dr. T. Wündisch  06421/ 5862732                               
Neurologische Ultraschall-Ambulanz NPD Dr. K. Menzler Montag, Donnerstag, Freitag
Tel.: 06421/ 58-62074
(Frau Freiling, Frau Häger)

Bitte melden Sie sich für ambulante Besuche in der Hochschulambulanz auf Ebene 2 im 3. Bauabschnitt ( Aufzug 18 ) an. Sie benötigen eine Überweisung für die Neurologie vom Haus- oder Facharzt sowie die Krankenversicherungskarte.