A A A
-->

Standardkontaktlinsen

Formstabile Kontaktlinsen

 

Formstabile Kontaktlinsen sind für alle diejenigen, die ihre Kontaktlinsen täglich mehrere Stunden tragen möchten, geeignet. Sie sind gesünder, verträglicher, gasdurchlässiger, preiswerter und hygienischer als weiche Linsen. Nach einer individuellen Eingewöhnungszeit sind sie genauso wenig zu spüren und in der Handhabung genauso einfach zu handhaben.

 

Formstabile Kontaktlinsen werden sehr individuell angepasst. Das heißt, dass Hornhautoberfläche, Brechkraft, Tränenfilm und Blinkverhalten sowie Empfindlichkeit bei der Anpassung berücksichtigt werden. Abhängig von diesen Parametern werden die Linsenradien, das Material, der Durchmesser und die Stärke bestimmt. Die so berechneten Kontaktlinsen werden von speziell ausgewählten Kontaktlinsenherstellern angefertigt.

 

Durch die individuelle Fertigung können auch komplizierte Hornhautformen versorgt werden, wie z.B. ein Keratokonus oder Transplantate.

 

Weiche Kontaktlinsen

Handling

Sie werden bei Abgabe der Kontaktlinsen genau in die Handhabung, sowie die Ein- und Aussetztechniken eingewiesen. Die Handgriffe werden geübt, bis sie ohne Probleme beherrscht werden.

Wie werden Kontaktlinsen richtig aufgesetzt?

Sie würden sich wahrscheinlich wundern, wie schnell Sie lernen können, Kontaktlinsen richtig einzusetzen. So wird's gemacht ...

1. Oberlid nach oben ziehen, Kontaktlinse liegt auf dem Finger
2. Unterlid nach unten ziehen und die Linse auf das Auge klappen
3. Machen Sie das Auge zu und blinzeln Sie ein paar mal, damit sich die Kontaktlinse auf dem Auge zentrieren

    kann.

 

Mögliche Probleme beim Aufsetzen:

 

1. Die Augenlider werden anfangs zu schnell freigelassen (Zukneifen). Das Fremdkörpergefühl, das zum

    Zukneifen der Augen führt, wird durch die Berührung der Linse mit den Augenlidern hervorgerufen.
2. Wegdrehen des Auges und dabei unkontrolliertes Einsetzen der Kontaktlinse. 

 

Wie kann ich Kontaktlinse richtig absetzen?

 

Formstabile Kontaktlinse können per Lidzug abgesetzt werden:

 

1. Mit Zeige- und Mittelfinger Ober- und Unterlid nach der Seite wegziehen, dabei das Auge offen lassen, um

    die Spannung zu halten. Die Linse wird dadurch herausgedrückt.

2. Bei weichen Kontaktlinsen kann die Linse auch mit Hilfe der Falttechnik abgesetzt werden. Gehen Sie

    dazu wie folgt vor: 
        - Lider auseinanderziehen
        - Mit Daumen und Zeigefinger die Linse zusammenschieben - nicht knicken!

        - Linse absetzen  

Kontaktlinsenhygiene und -pflege

Die Pflege der Kontaktlinsen ist wichtig, um deren Lebensdauer zu erhöhen und Infektionen vorzubeugen.

Eine gute Kontaktlinsenhygiene beinhaltet im wesentlichen folgende Schritte:

1. Reinigen
2. Abspülen
3. Desinfizieren
4. Aufbewahren
5. Benetzen

Das Händewaschen gehört vor jedem Kontakt mit den Kontaktlinsen zwingend zur Hygiene dazu, um Verunreinigungen mit Mikroorganismen zu vermeiden.

 

Auf dem Markt sind derzeit eine Vielzahl von Produkten erhältlich. Aufgrund unterschiedlicher Materialeigenschaften stehen Pflegemittel für weiche und formstabile Kontaktlinsen zur Verfügung.

 

Für formstabile Kontaktlinsen werden Systeme angeboten, die aus einem Reiniger und einer Aufbewahrungslösung bestehen oder alternativ Mehrzwecklösungen. Um eine optimale Pflege und Haltbarkeit der Kontaktlinsen zu gewährleisten, sind die Zweistufensystem dem Einstufensystem vorzuziehen.

Das Reinigen und Abspülen der Kontaktlinsen sollte nach jedem Gebrauch und vor der Einlagerung in die Aufbewahrungslösung erfolgen. Abrasive Reiniger erhöhen die Reinigungswirkung. Sie sollten allerdings nur mit der dazugehörigen Aufbewahrungslösung verwendet werden. Durch die erhöhte Reinigung werden auf der Kontaktlinsenoberfläche Stellen freigelegt, die eine Affinität zu Proteinablagerungen haben. Eine passende Aufbewahrungslösung enthält Bestandteile, die über Nacht diese Stellen wieder schließen. Wenn dies nicht beachtet wird, kann es zu Benetzungsproblemen kommen.

 

Falls eine Reinigung am Tag nötig sein sollt, empfiehlt es sich, diese mit der Aufbewahrungslösung durchzuführen.

 

Proteinentferner werden meist in Tablettenform angeboten. Die Proteinentfernung ist für die meisten Systeme einmal wöchentlich vorgesehen. Sie können sowohl für weiche, als auch für formstabile Kontaktlinsen angewendet werden.

 

Die Behälterhygiene hat in der Vermeidung von Infektionen eine große Bedeutung. Der Behälter sollte nach Entnahme der Kontaktlinsen täglich gereinigt werden. Ebenso sollte die Aufbewahrungslösung täglich komplett erneuert werden.

 

Eine gute Behälterhygiene beinhaltet folgende Schritte:

  • Entsorgen der Aufbewahrungslösung nach jedem Gebrauch
  • Mechanische Reinigung
  • Ausspülen
  • Lufttrocknung
  • Regelmäßige Erneuerung des Behälters 

 

Instruktionen für die Kontaktlinsenpflege