A A A
-->

Praktische Ausbildung

Innerhalb der praktischen Ausbildung wird die Auszubildende/der Auszubildene an das eigenständige Untersuchen, stellen einer Diagnose und Überlegung der möglichen Therapien herangeführt.

Die praktische Ausbildung von mindestens 2800 Stunden beinhaltet

  • Anamnese- und Befunderhebung, Dokumentation
  • Therapieplanung und -durchführung
  • Neuroophthalmologie
  • Gesprächsführung und Beratung
  • Anwendung und Pflege orthoptischer und pleoptischer Geräte
  • Fotografie
  • Betreuung von Sehbehinderten und Kontaktlinsenträgern