A A A
-->

Entwicklungsdiagnostik

Die Entwicklungsdiagnostik dient der

  • Beschreibung des Entwicklungsstandes und bei wiederholter Vorstellung des Entwicklungsverlaufes für Kinder im Kleinkind-, Vorschul- und frühen Schulalter
  • Aufklärung und Beratung der Bezugspersonen
  • Empfehlung bzw. Abstimmung von therapeutischen und pädagogischen Fördermaßnahmen
  • Beratung und Entscheidungshilfen bei der Schulwahl
  • Zusammenarbeit mit niedergelassenen Ärzten, Frühförderstellen, Jugenämtern, Therapeuten, Erzieherinnen und Lehrern

Die Entwicklungsdiagnostik erfolgt durch eine Exploration der Bezugspersonen, Verhaltensbeobachtungen, motoskopische Verfahren, motologische Spielbeobachtungen und durch folgende standardisierte Testverfahren:

Allgemeine Entwicklungstests für Kinder im Kleinkind- und Vorschulalter

  • Entwicklungstest 6 Monate bis 6 Jahre
  • Wiener Entwicklungstest
  • Münchner Funktionelle Entwicklungsdiagnostik
  • Bayley Scales of Infant Development (2nd edition)

Spezielle Tests zur kognitiven Entwicklung

  • Kaufman-Assessment Battery for Children
  • Snijders-Omen Non-verbal Intelligenztest 2½-7
  • Grundintelligenztest Skala 1
  • Coloured Progressive Matrices 

Spezielle Tests zur Entwicklung der Wahrnehmung

  • Developmental Test of Visual Perception 

Motometrische Verfahren bzw. spezielle Tests zur motorischen Entwicklung und Ausprägungsgrad der Händigkeit

  • Motoriktest 4- bis 6-jährige Kinder
  • Körperkoordinationstest für Kinder
  • Graphomotorische Testbatterie
  • Hand-Dominanz-Test
  • Punktiertest für Kinder 
  • Motoriktest 4- bis 6-jährige Kinder

Fragebogenverfahren zur Erfassung psychischer Auffälligkeiten

  • Verhaltensbeurteilungsbogen für Vorschulkinder (Eltern- und Erzieherfragebogen)
  • Eltern- und Lehrerfragebogen über das Verhalten von Kindern und Jugendlichen