A A A
-->

Weiterbildungsmöglichkeiten und Studium

Fort- und Weiterbildungen

Eine stetige Fort- und Weiterbildung auch nach Abschluss der Berufsausbildung ist für eine erfolgreiche logopädische Arbeit von großer Bedeutung. Es werden zahlreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten zu unterschiedlichen Themen angeboten, wie beispielsweise zu

  • verschiedenen logopädischen Störungsbildern und Therapiekonzepten
  • angrenzenden Fachgebieten (z.B. Beratung, Resilienz)
  • Selbst- und Praxismanagement (z.B. Führungskompetenz, Praxisgründung) oder
  • die Weiterbildung zum/zur FachtherapeutIn (z.B. im Bereich Dysphagie, unterstützte Kommunikation).

Studium

Es ist möglich, nach erfolgreichem Berufsfachschulabschluss an der Schule für Logopädie (additiv), ein Studium an einer Hochschule aufzunehmen, sofern eine Hochschulzugangsberechtigung vorliegt. Die Studiengänge unterscheiden sich hinsichtlich ihrer Schwerpunktsetzung. Während einige Studiengänge eher auf die Berufsausbildung aufbauen und eine vertiefte und hochschulische Weiterqualifikation ermöglichen, steht bei anderen Studiengängen die interdisziplinäre Ausrichtung im Fokus.

Informationen zu weiterführenden Studiengängen erhalten Sie beim Deutschen Bundesverband für Logopädie e.V. (dbl) unter dem nachfolgenden Link:

http://www.dbl-ev.de/bildung/ausbildung-und-studium/studiengangsuebersicht/