A A A
-->

Erkrankungen

Unser stationäres Behandlungsangebot richtet sich an Patientinnen und Patienten mit körperlichen Beschwerden oder Erkrankungen, die mit ambulanter oder organbezogener Krankenhausbehandlung nicht ausreichend gebessert werden können. Trotz langwieriger und sehr belastender Krankheitsverläufe führen oft umfangreiche medizinische Untersuchungen und Eingriffe zu keinem befriedigenden Ergebnisse, solange – oftmals verborgene – seelische Faktoren nicht ausreichend beachtet werden.

Typische Beispiele sind:

  • Sogenannte „funktionelle“ Störungen, z.B. des Magen-Darm-Trakts („Reizmagen“, „Reizdarm“)
  • körperlich nicht erklärbare Herzbeschwerden
  • chronische Schmerzsyndrome
  • Essstörungen
  • weitere Erkrankungen mit möglicher psychischer Beteiligung (z.B. Bluthochdruck, Asthma, Migräne, Neurodermitis, Tinnitus, Hyperventilation, Schwindel, chronisches Erschöpfungssyndrom)

Weiterhin wendet sich unser Angebot an Patientinnen und Patienten mit psychischer Symptomatik (z.B. Angst oder Depression), insbesondere wenn diese gemeinsam mit einer körperlichen Erkrankung (z.B. Herz- oder Krebserkrankung, chronische entzündliche Erkrankungen) auftritt und deren Verlauf erschwert.