A A A
-->

Patienten-Identifikationsarmband

Liebe Patientinnen und Patienten des Standort Marburg,
zu Ihrer eigenen Sicherheit raten wir Ihnen bei der stationären Aufnahme und vor einer ambulanten Operation zur Anlage eines Identifikationsarmbandes: Name, Vorname, Geburtsdatum und Fallnummer ermöglichen während des gesamten Krankenhausaufenthaltes Ihre eindeutige Identifikation:

  • vor operativen Eingriffen
  • bei Notaufnahmen
  • bei Verlegungen
  • vor der Durchführung von Funktionsdiagnostik (EKG, Röntgen, CT, MRT etc.)
  • vor Transfusionen von Blut und Blutprodukten


Die Einführung der Patienten-Identifikationsarmbänder erfolgt auf Empfehlung des Aktionsbündnisses Patientensicherheit e.V. Die Identifikationsarmbänder bestehen aus einem Kunststoffverbundmaterial und sind gesundheitlich, hygienisch und allergologisch geprüft und als unbedenklich eingestuft.

Diese Maßnahme zur Patientensicherheit ist freiwillig. Sie können widersprechen, doch legen wir Ihnen das Tragen des Patientenarmbandes zu Ihrem eigenen Schutz sehr ans Herz.