A A A

Land in Sicht!

XXL-Piraten-Aktivschiff in der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie in Marburg vor Anker gegangen
Marburg, 16.05.2022 – Am Montag ist an unserer Klinik ein riesiges Piratenschiff vor Anker gegangen. Das neue Schiff ist ein einzigartiges Spielgerät der Stiftung Kinderförderung von Playmobil, das die motorische Entwicklung von Kindern fördert und für Bewegung, Spielspaß und jede Menge Abenteuer sorgt. 

Das über zwölf Meter lange, zwei Meter fünfzig breite und über sechs Meter hohe Spielgerät der Stiftung Kinderförderung von Playmobil wurde speziell für Kinder konzipiert und gebaut. Ein Schwerlastkran ließ das dreieinhalb Tonnen schwere Aktivschiff auf das neu gestaltete Gelände am Klinikneubau am Ortenberg schweben. Dort steht es nun auf einer Anhöhe vor der Tagesklinik und ist auch von den vier Stationen des Klinikneubaus gut zu sehen, „ein ansprechender, farbenfroher, fröhlicher Eyecatcher mit hoher Symbolkraft“, so die Klinikdirektorin Prof. Dr. Katja Becker.

Das Aktivschiff bietet ein zusätzliches Bewegungsangebot. Die Kinder der Tagesklinik freuen sich schon darauf, wenn sie (wenn die letzten Handgriffe getan sein werden) das Schiff endlich entern dürfen.

 
Das aufgestellt Schiff


Das Schiff und Mitarbeitende der KJP

 
Das Schiff mit Pirat