A A A

Doppelt Gutes tun:
Blutspende-Aktion am Zentrum für Psychische Gesundheit

Da aufgrund der Corona-Pandemie Blutkonserven fehlen, hat Frau Prof. Dr. Katja Becker (Direktorin der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie am Uniklinikum Marburg) zu einer Blutspende-Aktion am Ortenberg aufgerufen. Gut 50 Freiwillige der Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychiatrie und dem Medizinischen Zentrum für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde folgten dem Aufruf und spendeten am 05.11.2020 Blut. Das mobile Blutspende-Team des Gießener Universitätsklinikums machte diese Aktion möglich.
Mit der Unterstützung dieser Aktion konnten die Spender_innen gleich doppelt Gutes tun: auf freiwilliger Basis konnte die Aufwandsentschädigung für die Gestaltung des Außenbereichs des Neubaus der KJP gespendet werden. Geplant sind Anschaffungen von Spielgeräten wie ein Wasserspielplatz für die Kinder und ein Outdoor-Fitnesstrainer für jugendliche Patient_innen. Es kam eine Summe von 515 € zusammen und es wurden 23 l Blut gespendet.
Herzlichen Dank an die (Blut-)Spender_innen, an Frau Dr. Möller und das gesamte Gießener Blutspende-Team sowie die Unterstützung von Menschenskinder Marburg!
Die Blutspende-Aktion war ein voller Erfolg und es ist durchaus denkbar, diese Aktion künftig einmal jährlich fest einzuplanen.


Prof. K. Becker spendet Blut im Rahmen der Blutspende-Aktion
Foto: Manuela Windholz