A A A
-->

Lungentransplantationsambulanz

Allgemeines

Die Lungentransplantationsambulanz der Medizinischen Klinik II (Direktor: Prof. Dr. Werner Seeger) besteht seit Mitte der 1990er Jahre. Aktuell werden hier ca. 200 Patienten vor und nach Lungentransplantation betreut. Es besteht eine enge Zusammenarbeit sowohl mit der Klinik für Chirurgie (Direktor: Prof. Dr. Winfried Padberg) als auch der Klinik für Anästhesiologie (Direktor: Prof. Dr. Michael Sander). Im Rahmen des klinikinternen Qualitätszirkels des Transplantationszentrums Gießen (Sprecher: Prof. Dr. Rolf Weimer) finden regelmäßige Treffen mit Kollegen anderer Abteilungen statt, die ebenfalls in der Transplantationsmedizin tätig sind. Die Ambulanz nimmt darüber hinaus an der jährlich bundesweit stattfindenden Qualitätssicherung der Bundesgeschäftsstelle Qualitätssicherung (BQS) in Düsseldorf teil.

Ambulanzteam

  • Leiter der Ambulanz: PD Dr. Matthias Hecker
  • stv. Leiter: Dr. Stefan Kuhnert
  • weitere Ärzt*innen: Janine Sommerlad, Weiterbildungsassistent*innen
  • Pflegepersonal: Sr. Zeynep Erdogan, Sr. Christina Keller, Sr. Christina Traber-Ferdinand, Sr. Barbara Zenke
  • Transplantationskoordinatorin: Inge Köhler

Ambulanz

Die Lungentransplantationsambulanz befindet sich in der Ebene 0 des UKGM-Hauptgebäudes.

In der Ambulanz erfolgt die Evaluation, Vorbereitung und Listung von Patienten für die Lungentransplantation. Weiterhin werden bereits operierte Patienten nachkontrolliert. Aufgrund der guten Kooperation mit anderen Bereichen der Klinik kann ein breites Spektrum medizinischer Leistungen angeboten werden (z.B. Bronchoskopie, gastroenterologische Diagnostik mit Gastro- und Coloskopie, Coronarangiographie, nephrologische Betreuung).

Kontakt

Lungentransplantationsambulanz
Universitätsklinikum Gießen und Marburg GmbH
Medizinische Klinik und Poliklinik II 
Klinikstraße 33 
35392 Gießen

Tel.: 0641/985-57030 (Montag bis Freitag von 09:00 - 12:00 Uhr)    
Fax: 0641/985-42599

 

email.: lungentransplantation@innere.med.uni-giessen.de