A A A
-->

Info für Patienten

Sprechstunden

In unserer Klinik bieten wir neben der täglichen allgemeinen Sprechstunde auch folgende Spezialsprechstunden an. Bitte beachten Sie, dass die Sprechstundentermine nur nach telefonischer Anmeldung unter 0641/985-44506 (Mo. - Do. 8.00-16.00 Uhr und Freitags 8.00 - 14.00 Uhr) vergeben werden können.

Wenn Sie zu uns kommen, melden Sie sich bitte immer zuerst an der
Information im Hauptgebäude (Klinikstraße 33) an.


Eine Terminvereinbarung für unsere Kinderwunsch-Sprechstunde ist unter
der Telefonnummer 0641/985-43251 möglich.

Die Anmeldung für die Privatsprechstunden erfolgt unter der Telefonnummer 0641/985-44501.

Stationäre Aufnahme  Mo. - Fr.  09:00 - 12:00 Uhr 
Allgemeine Sprechstunde  Mo. - Do.
Fr.
08:30 - 09:30 Uhr 
12:00 - 14:00 Uhr
  8:30 - 12:00 Uhr
Kinderwunsch-Sprechstunde*  Mo. - Do. 08:00 - 11:00 Uhr 
Prostatitis- / Beckenbodensprechstunde*** Mo.  08:00 - 11:00 Uhr 
Beckenboden-Sprechstunde Mo.             10:00 - 12:00 Uhr
Infertilitäts-Sprechstunde / Operative Andrologie* Di.  08:00 - 12:00 Uhr
IPP-, ED-Sprechstunde*** Di. 08:00 - 12:00 Uhr
Urodynamik- und Inkontinenz-Sprechstunde*** Di. 11:30 - 14:00 Uhr
Onkologische Sprechstunde Do. 08:00 - 14:00 Uhr
Kinder-Sprechstunde** / Kinder-Privatsprechstunde Fr. 08:00 - 10:00 Uhr
Privatsprechstunde Di. + Mi.
Do.
16:00 - 18:00 Uhr
08:00 - 12:00 Uhr

 *** Zuweisung durch Urologen, Dermatologen oder Gynäkologen notwendig
*** Zuweisung durch Kinderarzt notwendig
*** Zuweisung durch Urologen notwendig

Einen Lageplan der Urologischen Klinik sowie ausführliche Anfahrtsbeschreibungen finden Sie auf unserer Kontaktseite.


Studien

Universitäre Medizin verbindet Klinik und Wissenschaft um einerseits Erkenntnisse über die Entstehung von Krankheiten zu gewinnen und andererseits Diagnostik und Therapie zu optimieren. Unsere Klinik bietet Patienten mit entsprechenden Krankheitsbildern die Möglichkeit, an Studien teilzunehmen. Dies erfolgt nach ausführlicher Erklärung stets unter dem Aspekt der Freiwilligkeit und Einwilligung des Patienten. Die Studienteilnahme ist derzeit für Patienten mit folgenden Krankheitsbildern möglich:

Überaktive Blase   (Kontakt: Prof. Dr. med. F. Wagenlehner


Selbsthilfe                           

In Selbsthilfegruppen (ShG) kommen Menschen zusammen, die unter einem gemeinsamen Problem leiden, um mit vereinten Kräften etwas zu dessen Überwindung beizutragen. Ziel einer ShG ist die umfassende Information und der Erfahrungsaustausch zur Erkrankung und deren Behandlungsmöglichkeiten, Rat und Hilfe bei alltäglichen Dingen im Umgang mit der Krankheit und zur Steigerung der Lebensqualität.

Wir unterstützen den Blasenkrebs-Selbsthilfe-Gruppe Gießen , die sich regelmäßig im Klinikum trifft.

Kontakt: www.Blasenkrebs-ShB.de. Weitere Informationen: www.SHGBH.de