A A A
-->

Info für Zuweiser

 

 Notfälle  Notfälle können jederzeit über den urologischen Dienstarzt vorgestellt werden. Tel: 0641 / 985-56005
Achtung: Aufnahme über zentrale Notaufnahme, Klinikstr. 33
 Elektive OPs Stationäre Anmeldung: 0641/985-44506
Ambulante Vorbesprechung bei größeren OPs: 0641/985-44506
  Während und außerhalb der Dienstzeit ist der zuständige Arzt unserer Klinik jederzeit unter folgender Telefonnummer erreichbar: Tel. 0641/ 985-52900 (Pforte)
 
Notfälle

Bei Patienten, die sich bei Ihnen mit einem urologischen Notfall vorstellen und bei denen Sie die Indikation für eine ambulante oder stationäre Therapie in unserer Klinik sehen, ist eine Zuweisung selbstverständlich jederzeit möglich. Die Aufnahme erfolgt über die zentrale Notaufnahme des UKGM Neubaus in der Klinikstr. 33. Wir wären Ihnen dankbar, wenn vor einer Zuweisung eine kurze telefonische Rücksprache mit dem Ambulanzarzt bzw. Dienstarzt zur besseren Planung erfolgen könnte.

Elektive Eingriffe

Patienten mit der Notwendigkeit zur stationären operativen Therapie können über das Kliniksekretariat (0641/985-44506) angemeldet werden. Bei erwünschter Rücksprache können Sie durch das Sekretariat mit einem Kollegen verbunden werden. Sind bei Patienten größere oder nicht klar abgrenzbare Eingriffe wie Zystektomie, Nephrektomie, Prostatektomie, Ureterolyse etc. notwendig bitten wir um eine prästationäre Vorstellung der Patienten mit den wesentlichen Befunden (Terminvereinbarung: 0641/985-44506).

Insbesondere bei multimorbiden Patienten bitten wir Sie zu überprüfen, ob vor einer stationären Aufnahme weitere diagnostische Maßnahmen notwendig sind. Die folgenden Stichpunkte mögen zur Orientierung dienen:

  • Aktuelle Medikation
  • Diagnosenliste
  • Arztbriefe
  • Umstellung der Antikoagulantientherapie
  • MRSA-Screening
  • 12-Kanal-EKG
  • Echokardiographie
  • Belastungs-EKG
  • Lungenfunktionsuntersuchung
  • CT-Bilder/MRT-Bilder/Röntgenbilder
  • Internistische OP-Freigabe
Studien

Universitäre Medizin verbindet Klinik und Wissenschaft um einerseits Erkenntnisse über die Entstehung von Krankheiten zu gewinnen und andererseits Diagnostik und Therapie zu optimieren.
Unsere Klinik bietet Patienten mit entsprechenden Krankheitsbildern die Möglichkeit, an Studien teilzunehmen. Dies erfolgt nach ausführlicher Erklärung stets unter dem Aspekt der Freiwilligkeit und Erinwilligung des Patienten. Die Studienteilnahme ist derzeit für Patienten mit folgenden Krankheitsbildern möglich:

Überaktive Blase   (Kontakt: Prof. Dr. med. F. Wagenlehner)

Harnwegsinfektionen bei Frauen (Fragebogen)  (Kontakt: Dr. med. Jakhongir Alidjanov  , Tel: 0176 - 580 686 39 )