A A A
Koronarchirurgie

Bedingt durch Arteriosklerose kann es zu einer Verengung der Herzkranzgefäße kommen. Diese Erkrankung führt zu einer unzureichenden Durchblutung des Herzens. ...

-->
Herzklappenerkrankung

Unsere Herzklappen sorgen dafür, dass das Blut in eine Richtung fließt. Sie wirken als Ventile, die sich öffnen und schließen und so ein Rückwärtsfließen des Blutes verhindern. ...

-->
Kinderherzchirurgie

Kinderherzchirurgie hat in der Universitätsklinik Gießen eine große Tradition. Bereits vor dem Entstehen einer eigenständigen Abteilung für Herzchirurgie im Jahre 1971 wurden Kinder und Jugendliche mit angeborenen Herzfehlern in Gießen behandelt....

-->
Herzrhythmusstörungen

Unter Ruhebedingungen liegt die normale Herzfrequenz eines Erwachsenen bei 60 bis 100 Schlägen pro Minute. Erkrankung des Reizleitungssystem (siehe Abb. 1) des Herzens können dazu führen, dass die Herzfrequenz zu gering ist (Bradykardie). ...

-->
Gefäßchirurgie

Die Sektion Gefäßchirurgie widmet sich der operativen und medikamentösen Behandlung von Erkrankungen der Arterien und der Venen mit den zugehörigen Folgeschäden....

-->
Herztransplantation

In der heutigen Zeit können mittels herzchirurgischer Eingriffe auch komplexe Erkrankungen erfolgreich therapiert werden. Nur nach Ausschöpfung aller Möglichkeiten der operativen Therapie kommt als letzte Option eine Herztransplantation in betracht, wobei diese Option durch den Mangel an Spenderorganen erheblich eingeschränkt ist....

-->
Aortenchirurgie

Häufigste Erkrankung der Aorta ist eine Ausweitung bzw. Aussackung in einem bestimmten Bereich (Aortenaneurysma). Diese Erkrankung bedroht das Leben der betroffenen Patienten, da die Hauptschlagader im betroffenen Abschnitt platzen kann, was zur inneren Verblutung führt. Aneurysmen können in allen Abschnitten der Aorta vorkommen. Unsere Klinik ist spezialisiert auf die Behandlung von Aortenaneurysmen. Sowohl die offen chirurgische Behandlung als auch die Behandlung mittels Kathetertechnik (endoluminäre Behandlung) wird angeboten...

-->