A A A
-->

Zahnersatzkunde

Abteilung für Orofaziale Prothetik und Funktionslehre

Der Arbeitsschwerpunkt der Abteilung für Zahnersatzkunde liegt auf dem Gebiet der klinischen Ausbildung von Student_innen in der Herstellung und Eingliederung von Zahnersatz, sowie in der Behandlung von Funktionsstörungen des Kauorgans. Die beiden klinischen Kurse, die Staatsexamina und die Sprechstunden werden von den 10 approbierten Zahnärztinnen und Zahnärzten, die in der Abteilung für Zahnersatzkunde angestellt sind, begleitet und durchgeführt.

Im Jahr 2018 wurden 128 Studentierende bei ganztägiger und ganzjähriger  Nutzung der verfügbaren Behandlungseinheiten, an Patient_innen und im Labor, in der Herstellung und Eingliederung von Zahnersatz, in der zahnärztlich- prothetischen Behandlung von Patient_in mit gestörter Kaufunktion ausgebildet. Für das Sommersemester 2019 befanden sich 71 Studierende in der Ausbildung.

In den beiden dreiwöchigen Staatsexamina wurden im Vorjahr insgesamt 56 Studentierende im Fach Zahnersatzkunde praktisch und theoretisch geprüft.

Tätigkeitsschwerpunkte der Abteilung für Zahnersatzkunde:

  • Kronen- und Brückenprothetik
  • Perioprothetik
  • Prothesenstomatopathien
  • Implantatprothetik
  • Diagnostik und Therapie dysfunktioneller Erkrankungen des Kauorgans
  • Alterszahnheilkunde / Gerontoprothetik / Gerostomatologie