A A A
-->

Preise

Auf dieser Seite finden Sie eine Auswahl wissenschaftlicher Preise die an Mitarbeiter unserer Abteilung für ihre Forschungstätigkeit verliehen wurden.

1992    1996    1997    1998    2000    2007    2008    2009    2013

1992
N. Krämer, T. Krafft, K.-H. Kunzelmann, R. Hickel: Neue Behandlungsmöglichkeiten bei der zahnärztlichen Sanierung behandlungsunwilliger Kinder durch Sedierung mit Midazolam. BZB 31, 37 - 49 (1992); Förderpreis der bayerischen Landeszahnärztekammer 1992.

N. Krämer, R. Frankenberger, A. Petschelt: Überstopftes Material bei manueller und maschineller Wurzelkanalaufbereitung. Preis für den besten wissenschaftlichen Vortrag bei der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Zahnerhaltung am 15./16.5.1992 in Stade (DGZ-Preis).

1996
J. Heukelbach, N. Krämer, J. Sindel, A. Petschelt, F. Grellner, P. Greil: Polymerisationsverhalten von dualhärtenden Kompositen gegen zahnfarbene Inlaymaterialien. Tafeldemonstration zum BZÄK/DGZMK Dentsply-Förderpreis am 3.-6.10.1996 in Ulm (2. Preis).

1997
J. Sindel, N. Krämer, R. Frankenberger, S. Bischoff: Are compomers suitable as core built-up for all-ceramic crowns? Posterdemonstration bei der Jahrestagung der CED/IADR am 18. - 20.9.1997 in Madrid, Spanien (1. Preis beim Robert Frank Award 1997).

1998
R. Frankenberger, J. Sindel, N. Krämer, A. Petschelt: Komposithaftung an kariös verändertem Milchzahndentin. Preis für den besten wissenschaftlichen Vortrag  am 25. - 26.09.1998 in Dresden (Preis der Gesellschaft für Kinderzahnheilkunde und Primärprophylaxe in der DGZMK).

2000
A.-R. Braun, R. Frankenberger, N. Krämer: Zur klinischen Eignung eines „ionenaktiven“ Komposits. Preis für den besten wissenschaftlichen Vortrag bei der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Zahnerhaltung am 22. - 23.9.2000 in Greifswald (DGZ-Preis).

2007
Walkhoff-Preis der Deutschen Gesellschaft für Zahnerhaltung: R. Frankenberger, N. Krämer, U. Lohbauer, S. A. Nikolaenko, S. M. Reich: Marginal integrity: Is clinical performance of bonded restorations predictable in vitro? J Adhes Dent 9:107-116 Suppl 1 (2007).

2008
Forschungspreis Vollkeramik der AG Keramik: R. Frankenberger, U Lohbauer, MJ Roggendorf, N. Krämer: Chairside- vs. Labside-Keramikinlays: Einfluss von Provisorien und Adhäsivtechnik auf Schmelzintegrität und Randqualität 2008.

2009
Dr. C. Fuchs: Ein automatisiertes Kariesmodell zur Erzeugung sekundärkariöser Läsionen. Förderpreis für junge Wissenschaftler, Freier Verband Deutscher Zahnärzte e.V., Stiftung Zahnärztliche Wissenschaften Davos.

2013

A. Emami-Namini, S. Lücker, R. Frankenberger, N. Krämer: Sind hochgefüllte Fissurenversiegler für die prophylaktische Versiegelung von Fissuren und Grübchen geeignet? 1.Platz der 11. Voco Dental Challenge 2013, Forschungswettbewerb für junge Wissenschaftler in Cuxhaven