A A A
-->

Sektion Pädiatrische Endokrinologie

Unsere Sektion für Pädiatrische Endokrinologie bietet eine umfassende medizinische Betreuung von Kindern und Jugendlichen mit Erkrankungen, die das Wachstum, die Pubertät und die Hormonsysteme des Körpers (Schilddrüse, Nebenniere, Hypophyse u.a.) betreffen.

Hierzu gehören insbesondere die Diagnostik und Therapie von Kleinwuchs, Hochwuchs, vorzeitiger oder verzögerter Pubertätsentwicklung, Schilddrüsenunter- oder überfunktion, Rachitis, Phosphatdiabetes, Diabetes insipidus (zentral/renal), Bartter-Syndrom, Gitelman-Syndrom, Störungen der Aldosteronbildung bzw. Wirkung,  Störungen der Parathormonbildung bzw. Wirkung.

Ein Großteil der Untersuchungen kann ambulant in unserer Hochschulambulanz erfolgen.

(Hochschulambulanz, Anmeldung unter der Tel. 06421/58-62668, montags - donnerstags von 08:00 Uhr bis 15:30 Uhr und freitags von 08:00 Uhr bis 13:30 Uhr)

Für unsere Kinderendokrinologische Spezialsprechstunde ist ein ärztlicher Überweisungsschein erforderlich.

Ausführliche Testungen sind zusätzlich in unserer Tagesklinik möglich, so u.a. die weitergehende Abklärung und Therapieeinleitung eines Wachstumshormonmangels oder einer vorzeitigen oder verzögerten Pubertät.

(Kinder-Tagesklinik Anmeldung unter der Tel. 06421/58-66827)