A A A
-->

Apotheke

Die Hauptaufgabe der Apotheke ist die Versorgung der Standorte Gießen und Marburg mit Arzneimitteln.

Dazu gehört als ein Kernprozess die ordnungsgemäße, fachgerechte und ökonomische Versorgung aller Stationen, Funktionseinheiten, Ambulanzen und Labore mit Fertigarzneimitteln, apothekenpflichtigen Medizinprodukten, medizinischen Gasen, Diagnostika und Chemikalien.

Die Herstellung von Arzneimitteln, die nicht fertig zu erwerben sind, bildet einen weiteren Kernprozess der Klinikapotheke. Arzneimittel, die in der Apotheke unter Beachtung des geltenden Rechts (AMG, ApBetrO, GefStoffV etc.) hergestellt werden, müssen die nach der pharmazeutischen Wissenschaft erforderliche Qualität aufweisen. Sie werden nach den anerkannten pharmazeutischen Regeln (Ph. Eur., EU-GMP, DAC, NRF) hergestellt und geprüft. Ein besonderer Schwerpunkt liegt hierbei auf der Versorgung mit patientenindividuell hergestellten Infusions- und Injektionslösungen, wie z.B. Totale Parenterale Ernährungslösungen (TPE) für die Pädiatrie oder umfangreiche Zytostatika-Infusions- und Injektionslösungen, u.a. für das Universitätsmedizinische Centrum für Tumorerkrankungen Gießen (UCTG).

Eine weitere wichtige Aufgabe liegt in der Information und Beratung des medizinischen Fachpersonals zu Arzneimitteln und pharmazeutischen Fragestellungen. Dabei ist es das Ziel, die Arzneimitteltherapiesicherheit zu erhöhen und zu verbessern. Im Rahmen von Antibiotic Stewardship (ABS) werden Strategien und Maßnahmen entwickelt, um den Antibiotika-Verbrauch zu optimieren und damit den Resistenzdruck auf nosokomiale Erreger zu reduzieren.

Außerdem arbeitet die Klinikapotheke bei diversen klinischen Studien mit, für deren Durchführung in den einzelnen Fachabteilungen ihre Unterstützung laut Studienprotokoll benötigt wird. Im Regelfall konzentriert sich die Mitarbeit auf die Lagerung, Randomisierung, Verblindung, applikationsfertige Zubereitung und umfassende Dokumentation. Die Mitarbeit wird streng nach den rechtlichen und normativen Anforderungen durchgeführt.

-->
Kompetenzen

Pharmazeutische Logistik, Arzneimittelinformation, Arzneimittelherstellung, Klinische Studien, Qualitätsmanagement...

-->
Kontakt

Anschrift, Telefon, Fax, E-Mail, Anfahrt...