A A A

Infos für Kollegen/Überweiser

Der kieferorthopädische Behandlungsalltag hat sich im Laufe der letzten Jahre sehr stark weiterenwickelt. Durch neue, innovative Techniken wie z.B. die skelettale Verankerung, die Lingualtechnik und die Alignerbehandlung können nun viele Behandlungsfälle auch auf hohem ästhetischen Niveau gelöst werdem.

Diese Forderung, Kieferorthopädie auf einem hohen ästhetischen Level mit funktioneller Harmonisierung des gesamten Kauapparates zu kombinieren, ist Ziel und Anspruch in unserer Abteilung. Alle Behandlungen werden durch qualifizierte Zahnärzte durchgeführt, alle Behandlungspläne und Arztbriefe werden mit Frau Prof. Dr. Korbmacher-Steiner persönlich besprochen.

Da interdisziplinäre Therapieansätze in der heutigen zahnärztlichen Versorgung immer wichtiger werden (z.B. Lückenmanagement bei Nichtanlagen, präprothetische Kieferorthopädie, Versorgung hypoplastischer seitlicher Schneidezähne) haben wir an dieser Stelle einige Behandlungssituationen aufgelistet, an denen eine kombinierte zahnärztlich-kieferorthopädische Zusammenarbeit aus unserer Perspektive angezeigt ist. 

In diesen Fällen ist eine KFO-Frühbehandlung indiziert

Diese Befunde berechtigen bei gesetzlich Versicherten den KIG-Zuschuss