A A A

Kieferorthopädische Frühbehandlung:

Die kieferorthopädische Frühbehandlung ist in bestimmten Fällen zur Prophylaxe sinnvoll. Die Behandlungsdauer ist auf 1,5 Jahre begrenzt und wird bei gegebener Indikation von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Als klassische Indikationen sind Patienten mit Lippen-, Kiefer- und Gaumenspalten zu nennen sowie Kreuzbiss und Mesialbisslage. Weiter sind noch der lutschoffene Biss, massiver Platzmangel und eine ausgeprägte sagittale Stufe als Indikationen zu nennen.

 

Patient mit Lippen-,Kiefer- und Gaumenspalte  

Patient mit umgekehrter Frontzahnstufe

 

Patient mit einseitigem Kreuzbiss

 

Patient mit starkem Platzmangel für 43