A A A

Visitenkarte


Prof. Dr. med. Detlef K. Bartsch

Direktor (Facharzt für Chirurgie, Viszeral- und Thoraxchirurgie, Dipl. Gesundheitsökonom)

Tel.: 06421/58-66441
Fax: 06421/58-68995

bartsch@med.uni-marburg.de

1962 geboren in Reutlingen
1983-1990 Studium der Humanmedizin an den Universitäten Aachen, Tübingen, Düsseldorf
1991 Promotion an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
1991 Approbation
1991-1994

Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Klinik für Allgemeinchirurgie der Philipps-Universität Marburg (Direktor: Prof. Dr. M. Rothmund)
1991 Fachkundenachweis Arzt im Rettungsdienst (LÄK Nordrhein)
1994-1996

DFG-Ausbildungsstipendium Department of Surgery, Washington University School of Medicine (Chairman: Prof. Dr. S.A. Wells Jr.), St. Louis, USA
seit 1996

Wissenschaftlicher Angestellter der Klinik für Visceral-, Thorax- und Gefäßchirurgie der Philipps-Universität Marburg (Direktor: Prof. Dr. M. Rothmund)
1998 Fortbildungskurs für Projektleiter gentechnischer Arbeiten gemäß §15 (4) GenTSV
1999 Anerkennung als Gebietsarzt für Chirurgie (LÄK Hessen)
1999 Habilitation für das Fach Chirurgie
1999
Ernennung zum Oberarzt der Klinik für Visceral-, Thorax- und Gefäßchirurgie der Philipps-Universität Marburg
2001-2002 Fortbildungstudium BWL für Ärzte, Abschluss Dipl. Gesundheits-ökonom (Dipl. oec. med.)
2003 Leitender Oberarzt der Klinik für Visceral-, Thorax- und Gefäßchirurgie der Philipps-Universität Marburg
2003 Zusatzbezeichnung Viszeralchirurgie
2003 Zertifizierter Fortbildungskurs KTQ für Krankenhausmitarbeiter

10/2004

Abschluss des Verfahrens zur Erlangung der APL-Professur an der Philipps-Universität Marburg
6/2005-4/2008 Chefarzt der Klinik für Allgemein- und Visceralchirurgie, Städtische Kliniken Bielefeld-Mitte
6/2006
Fachkunde Strahlenschutz (LÄK Hessen)
seit 2/2008 Zusatzbezeichnung Thoraxchirurgie
seit 5/2008 Direktor der Klinik für Visceral-, Thorax- und Gefäßchirurgie UKGM
seit 3/2012 Mitglied Advisory Board ENETS
seit 11/2014 Vorsitzender Chirurgische Arbeitsgemeinschaft Endokrinologie (CAEK)


Klinische Schwerpunkte:

  • Gastrointestinale onkologische Chirurgie, insbesondere Pankreas, Magen, Kolon/Rektum
  • Endokrine Chirurgie (Schilddrüse, Nebenschilddrüse, Pankreas, Karzinoide, MEN1)
  • Minimal-invasive Chirurgie

Mitgliedschaft in wissenschaftlichen Fachgesellschaften:

  • Deutsche Gesellschaft für Chirurgie
  • Deutsche Gesellschaft für Visceralchirugie
  • Chirurgischen Arbeitsgemeinschaft für Molekulare Onkologie (CAMO)
  • Sektion Chirurgische Forschung der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie
  • Deutscher Pancreas-Club
  • European Pancreas Club
  • International Association of Pancreatology
  • Chirurgische Arbeitsgemeinschaft für Endokrinologie (CAEK)
  • Chirurgische Arbeitsgemeinschaft Onkologie (CAO)
  • Deutsche Krebsgesellschaft
  • Vertreter der Gesellschaft für Visceralchirurgie im Vorstand der Sektion Chirurgische Forschung der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie (4/2003-4/2005)

Gutachtertätigkeit:

  • British Journal of Surgery
  • British Journal of Cancer
  • Digestion
  • Der Chirurg
  • Deutsche Medizinische Wochenschrift
  • European Journal of Endocrinology
  • International Journal of Cancer
  • Langenbecks Archives of Surgery
  • Oncogene
  • Pancreatology
  • Pancreas