A A A
-->

Ausbildung

Organisation der Ausbildung

Die Ausbildung zur Medizinisch-technischen Laboratoriumsassistentin/zum Medizinisch-technischen Laboratoriumsassistenten dauert 3 Jahre. Die gesetzliche Grundlage für die Ausbildung bilden das Gesetz über technische Assistenten in der Medizin (MTAG) vom 02. August 1993 sowie die Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für technische Assistenten in der Medizin (MTA-APrV) vom 25. April 1994. ...

-->
theoretischer und praktischer Unterricht

Die Ausbildung umfasst insgesamt 4400 Gesamtstunden, die sich in theoretischen und praktischen Unterricht sowie eine pracktische Ausbildung in den klinischen Schwerpunktfächern aufgliedert. Der Anteil des theoretischen und praktischen Unterrichtes beträgt mindestens 3170 Stunden. Der theoretische Unterricht wird von Fachdozentinnen/Fachdozenten der Medizin, Chemie, Physik und weiteren Fachbereichen erteilt. Der praktische Unterricht wird von Medizinisch-technischen Laboratoriumsassistentinnen/Laboratoriumsassistenten mit pädagogischer Fachweiterbildung vermittelt. ...

-->
Praktische Ausbildung

Die praktische Ausbildung von mindestens 1230 Stunden findet in den Labors der entsprechenden Fachinstitute, in weiteren Labors des Universitätsklinikums sowie extern statt. In die praktische Ausbildung integriert ist ein sechswöchiges Krankenpflegepraktikum....

-->
Abschluss und Prüfungen

Während der Ausbildung finden Leistungskontrollen statt. Die Ausbildung endet mit der staatlichen Abschlussprüfung nach dem MTA-Gesetz und der Ausbildungs- und Prüfungsordnung, die einen schriftlichen, einen mündlichen und einen praktischen Teil umfasst....

-->
Ausbildungsbeginn

Sind Sie an einer Ausbildung zur Medizinisch-technischen Laborassistentin/zum Medizinisch-Technischen Laborassistenten interessiert?   Die Ausbildung beginnt jährlich Mitte Oktober. Bewerbungschluss für das erste Auswahlverfahren ist der 31. März....

-->
Bewerbung

Informationen zum Bewerbungsverfahren
Bewerbungsverfahren
Bewerbungsadresse/ Ansprechpartnerin...

-->