A A A

Visitenkarte


Prof. Dr. med. dent. Nicole Arweiler

Abteilungsdirektorin

Tel.: 06421/58-63235
Fax: 06421/58-63270

arweiler@med.uni-marburg.de

Seit Februar 2010





Direktorin der Abteilung für Parodontologie der Philipps-Universität Marburg, Universitätsprofessorin für Parodontologie
2009




Ruf auf die Professur (W3) für Parodontologie der Philipps-Universität Marburg
2007




Prüfungsvorsitzende für Vorphysikum und Physikum
2006





Ernennung zur Apl-Professorin
2003





Habilitation und Venia legendi für das Fach Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
2003




Ernennung zur Juniorprofessorin
2002




Ernennung zur Oberärztin in der Abteilung
seit 2001




wissenschaftliche Assistentin in der Abteilung für Zahnerhaltungskunde und Parodontologie der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Deutschland (ärztlicher Direktor Prof. Dr. E. Hellwig)
1999 





Promotion zum Dr. med. dent.
1997 – 2000




wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Abteilung für Parodontologie und Zahnerhaltung der Universität des Saarlandes, Deutschland (ärztlicher Direktor Prof. Dr. E. Reich)
1996




Approbation als Zahnärztin
1990 - 1996




Studium der Zahnheilkunde an der Universität des Saarlandes, Deutschland

 

Forschungsschwerpunkte

  • Mitentwicklung und Untersuchung eine Bakterientests zur Detektion der fünf Leitkeime der Parodontitis chair-side
  • Erforschung der dreidimensionalen Struktur oraler, dentaler Biofilme (DFG-Projekte)
  • Untersuchung der Wirkung von Probiotischen Bakterien auf den oralen Biofilm
  • klinische und antibakterielle Wirkung von Mundhygieneprodukten, insbesondere Chlorhexidin
  • Erforschung der Hypersensibilität von Zähnen, Untersuchungen von neuen „neo-mineralisierenden Zahnpasten (Nanopartikel)
  • regenerative Verfahren in der Parodontologie
  • Durchführung zahlreicher klinischer Studien (ca. 20) zur Untersuchung von Mundhygieneprodukten (Zahnpasten, Mundspüllösungen) sowie eines Bakterientests an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg.

 

Mitgliedschaften

Mitglied in zahlreichen Fachgesellschaften, verschiedene Preise und Auszeichnungen der Fachgesellschaften DGZ und DGP.

 

Behandlungsschwerpunkte:

  • Diagnostik und Therapie entzündungsbedingter Parodontalerkrankungen
  • regenerative Verfahren in der Parodontologie
  • Kariesprävention und prophylaktische Maßnahmen
  • zahnerhaltende, minimal-invasive Therapieverfahren (ästhetische Korrekturen)

Publikationen aus PubMed