A A A
-->

Info für Patienten

Sprechstunden
Pränatale Medizin

Montag bis Donnerstag: 8:00 - 16:00 Uhr
Freitag: 8:00 - 14:00 Uhr


Terminvergabe:
Sie können uns erreichen unter:

Telefon: 0641/985-45170
Fax: 0641/985-45279

E-Mail:

Sekretariat.Praenatalmedizin@gyn.med.uni-giessen.de

Bei einem Besuch in unserer Abteilung legen wir Ihnen eine  Rücksendekarte mit Ihrer Patientennummer in Ihren Mutterpass. Um eine fortlaufende Qualitätskontrolle unserer Untersuchungsergebnisse zu ermöglichen, möchten wir Sie um die Rücksendung dieser Karte nach Ihrer Entbindung bitten und uns für Ihre Mithilfe bedanken.

Bitte planen Sie für Ihren vereinbarten Termin sicherheitshalber ca. 3 Stunden ein. Wir nehmen uns für die Untersuchungen viel Zeit und leider lassen sich nicht alle Abläufe im Voraus planen. Manchmal können sich im Rahmen einer Untersuchung Befunde ergeben, die eine weiterführende Abklärung oder eine Besprechung mit entsprechenden Spezialisten erforderlich machen.
Wir bitten Sie um Verständnis, wenn hieraus für die nachfolgenden Patientinnen längere Wartezeiten entstehen.

Bitte bringen Sie folgendes zu Ihrem Termin bei uns mit:

  • Mutterpass
  • Versichertenkarte
  • evtl. Befunde von Voruntersuchungen
  • ggf. Überweisungsschein

Besteht eine Indikation für die bei uns vorgesehene Untersuchung, so wird Ihr betreuender Facharzt Ihnen einen Überweisungsschein ausstellen. In diesem Fall übernimmt Ihre gesetzliche Krankenkasse die Kosten der Untersuchung.

Falls Sie auf eigenen Wunsch eine Untersuchung in unserer Abteilung wünschen, sollten Sie zuvor eine Kostenübernahme der Untersuchung durch die Krankenkasse klären. Gerne führen wir eine Untersuchung auch als Selbstzahlerleistung durch. Im Folgenden finden Sie eine Aufstellung der häufigsten Untersuchungen.

Untersuchungsablauf

Bei der Anmeldung erhalten Sie einen Anamnesebogen, welcher Ihnen von unserem medizinischen Fachpersonal erläutert wird. Wir bitten Sie diesen Bogen gewissenhaft auszufüllen.  Zu Beginn der Untersuchung werden in einem Gespräch mit einem unserer ärztlichen Mitarbeiter die wichtigsten Punkte der Krankengeschichte, des bisherigen Schwangerschaftsverlaufs und eventuell bereits vorhandene Befunde besprochen. Die  Ultraschall-Untersuchung  erfolgt anschließend  zunächst durch einen Assistenz-/Facharzt der Klinik und wird durch eine Oberärztin / Oberarzt der Abteilung abgeschlossen. Die Untersuchung erfolgt meist über die Bauchdecke (Transabdominalsonographie). Nur in seltenen  Fällen, insbesondere in der Frühschwangerschaft, durch die Scheide (Transvaginalsonographie). Die Untersuchung dauert etwa 30 Minuten. Die Befunde werden anschließend in einem gemeinsamen Gespräch erläutert. Ein detaillierter Bericht wird Ihrem überweisenden Facharzt zugesandt.