A A A
-->

Aktuelles

Aktuelle COVID-Maßnahmen

in der Klinik für Allgemeine Pädiatrie und Neonatologie

Ambulante Behandlung

  • Alle Patienten (inkl. Säuglinge) sowie deren Begleitperson müssen trotz Impfung einen negativen Testnachweis vorlegen, nicht älter als 24 Stunden

Stationäre Behandlung

Für geimpfte Personen gilt:              

  • Patienten:              vor stationärer Aufnahme 1 Schnelltestnachweis, nicht älter als 24 Stunden   
  • Besucher:              pro Besuch 1 Schnelltestnachweis, nicht älter als 24 Stunden           
  • Begleitperson*:      3x Schnelltest/Woche (Test erfolgt auf jeweiliger Station)

Für NICHT geimpfte Personen gilt:    

  • Patienten:            vor stationärer Aufnahme 1 Schnelltestnachweis, nicht älter als 24 Stunden     
  • Besucher:            pro Besuch 1 Schnelltestnachweis, nicht älter als 24 Stunden  
  • Begleitperson*:    3x/Woche (Test erfolgt auf jeweiliger Station) und pro Wiederbetreten der Klinik ein Schnelltestnachweis**

*Begleitpersonen stationär = 24 Stunden Präsenz am Kind

**Ein kostenfreier Antigen-Schnelltest kann im Test-Container vor dem Haupteingang des Uniklinikums (Klinikstr. 33) durchgeführt werden. Ratsam ist, dort einen Termin online auf der Seite www.testzentrum-drk.de (als entsprechender Standort ist „Uniklinikum Gießen“ auszuwählen) zu buchen. Um Wartezeiten zu vermeiden, empfehlen wir externe Testzentren zu nutzen.

Testhefte aus der Schule werden nur noch akzeptiert, wenn der letzte Test max. 24 Stunden zurückliegt.

Im gesamten Klinikum gilt eine FFP 2 Maskenpflicht.

Stand: 06.01.2022