A A A

Umgang mit Trauer und Verlusterfahrungen

Dozent: Anette Weitzel-Lotz, Psychosoziale Begleitung Hospiz Haus Samaria Gießen, Trauerbegleiterin, Jürgen Jakob, Trauerbegleiter, Notfallseelsorger, Coach, Supervisor

Kurs Nummer: BIZ/21/2021

Zielgruppen: interess. Öffentlichkeit * alle Mitarbeiter

Punkte lt. Ärztekammer: 0
lt. Deutscher Pflegerat: 8

Anmeldung erforderlich: Ja
Online Anmeldung

Kosten: 120.00 Euro (0.00 Intern)

Termin: 16.12.2021 -
Uhrzeit: 09:00 - 16:30
Raum: Raum 10 - Wilhelmstraße 18 - Gießen, Bildungszentrum

Unter Trauer und Verlust verstehen viele den Abschied von geliebten Menschen. Das Abschiednehmen und die damit verbundenen Erfahrungen begegnen uns allerdings auch bereits in vielen anderen Bereichen des täglichen Lebens. Dies stellen Menschen oftmals auch in ihrem Arbeitsumfeld oder auch im eigenen Privatleben fest. Dabei ist es natürlich und menschlich, dass die eigenen persönlichen Erfahrungen zu diesen Themen die Interaktionen im beruflichen Bereich des Pflege- und Gesundheitswesens mit Patienten und Zugehörigen beeinflussen.

Das Seminar für den Umgang mit Trauer und Verlusterfahrungen beschäftigt sich mit verschiedenen Szenarien des Abschiednehmens (z. B. von der eigenen Gesundheit, von Lebensplänen, vom Lebenspartner oder anderen geliebten Menschen). Die Dozentin berichtet aus ihrem umfangreichen Erfahrungsschatz mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen im Zusammenhang mit verschiedensten Trauer- und Verlusterfahrungen.

In diesem Seminar lernen Sie:

  • Differenzierung von verschiedenen Formen der Trauer und Verlusterfahrungen
  • Unterschiede von Trauer und Trauerprozessen, bezogen auf verschiedene Altersgruppen
  • Umgangsformen von Betroffenen mit veränderten krisenhaften Situationen
  • Hilfreiche Strategien der Bewältigung existenzieller Lebenskrisen, bezogen auf Trauer und Verlusterfahrungen

Die Kursgebühren verstehen sich zzgl. USt.



Persönliche Angaben


Andrea Laucht
Telefon: 0641/985-40443
Bildungszentrum
biz.anmeldung@uk-gm.de