A A A

MTA-Fortbildung 2019 Gerinnung

Dozent:

Zielgruppen: Med. Techn. Dienst

Punkte lt. Ärztekammer: 0
lt. Deutscher Pflegerat: 0

Anmeldung erforderlich: Ja
Online Anmeldung

Kosten: 0.00 Euro (0.00 Intern)

Termin: 24.05.2019 -
Uhrzeit: 15:30 - 18:00
Raum: 3.151 (3. OG) - Klinikstr. 33 - UKGM Gießen

MTA-Fortbildung am 24.05.2019

15:30 Ankunft und Begrüßung  
15:45

Einfluss des bispezifischen Antikörpers
Emicizumab auf die Labordiagnostik

Dr. Dirk Hörnschemeyer
Projektmanager Diagnostik
Chugai Pharma Europe LTD, Frankfurt am Main
16:15 Überwachungsmöglichkeiten von Patienten
unter Emicizumab-Therapie
Dr. Andreas Calatzis
Managing Director
Dynabyte GmbH, München
16:45 Kaffeepause  
17:00
Präanalytische Herausforderungen der Gerinnung -
Ausblick auf neue Gerinnungssysteme
Erika Aillaud
Scientific Clinical Manager
Siemens Healthcare Diagnostics GmbH, Eschborn
17:30
Das digitalisierte Labor:
IT- und Datensicherheit
Stephan Möller
Service Lifecycle Management
Siemens Healthcare Diagnostics GmbH, Marburg
18:00

Get Together / Diskussion

 

Veranstalter:

MTA Arbeitskreis / Ständige Kommission Labor (STAEKOLA) in der
Gesellschaft für Thrombose- und Hämostaseforschung e.V. (GTH)

Organisation und Anmeldung:

Petra.Mosberger@innere.med.uni-giessen.de
Tel.: 0641-985-42736
Fax: 0641-985-42732

Die Teilnahme ist kostenlos. Aus organisatorischen Gründen bitten um Anmeldung bis 22.05.2019.

Die Veranstaltung erfolgt in Kooperation mit dem
DVTA/Dachverband Technischer Analytiker/innen in der Medizin e.V.
Weitere Informationen: PDF


Persönliche Angaben


P. Mosberger
Telefon: 0641-985-42736
ISP für Hämostaseologie
Petra.Mosberger@innere.med.uni-giessen.de