A A A

Rezertifizierung für Wundexperten ICW/TÜV,

Dozent: Inga Hoffmann-Tischner

Kurs Nummer: BIZ/42/2019

Zielgruppen: siehe Veranstaltungstitel

Punkte lt. Ärztekammer: 0
lt. Deutscher Pflegerat: 8

Anmeldung erforderlich: Ja
Online Anmeldung

Kosten: 120.00 Euro (0.00 Intern)

Termin: 14.05.2019 -
Uhrzeit: 09:00 - 16:30
Raum: Raum 8 - Wilhelmstraße 18 - Gießen, Bildungszentrum

Die gemeinsame Zertifizierungsstelle von ICW und PersCert TÜV hat seit 2008 die Zertifikate von Wundexperten ICW® bzw. Pflegetherapeuten Wunde ICW® auf fünf Jahre befristet. Damit sollen die Aktualität des Wissens und die fachliche Qualifizierung gesichert werden. Alle Absolventen seit 2008 müssen pro Kalenderjahr mindestens 8 Fortbildungspunkte nachweisen.

Das Thema zur Rezertifizierung lautet:

Palliative Wundversorgung – was steht im Vordergrund?“

In der modernen Wundversorgung ist das erklärte Ziel die Abheilung der Wunde.

Dieses Ziel kann in der palliativen Wundversorgung oft nicht erreicht werden und die Frage nach der verbleibenden Lebensqualität, insbesondere die Linderung der belastenden Symptome wie beispielsweise Schmerzen, Gerüche und Aussehen der Wunde treten in den Vordergrund.

Die Wundbehandlung in der palliativen Versorgung stellt auch für Mitarbeiter eine hohe Herausforderung dar, denn der Zustand der Patienten kann sich aufgrund der Grunderkrankung schnell ändern.

In dieser Veranstaltung möchten wir Ihnen die Gelegenheit geben, etwas über die Palliative Versorgung im Allgemeinen und die Wundversorgung palliativer Patienten im Speziellen zu erfahren.

Die Verbesserung bzw. Stabilisierung der Lebensqualität des Patienten ist das Ziel bei der palliativen Wundversorgung, die Abheilung der Wunde ist nicht immer möglich.

Aber was ist Lebensqualität für den Betroffenen?

Diese und andere Fragen sollen gehört und beantwortet werden.

Die Fortbildungspunkte für die Veranstaltung werden bei der ICW/TÜV beantragt.

Zielgruppe: Wundexperten ICW, Fachtherapeuten Wunde ICW, Pflegetherapeuten Wunde ICW.

Externe Teilnehmer/innen, die ihre Qualifikation zum Wundexperten ICW am UKGM - Standort Gießen erworben haben, zahlen 85,00 Euro Teilnahmegebühr.

Die Kursgebühren verstehen sich zzgl. USt.



Persönliche Angaben


Andrea Laucht
Telefon: 0641/985-40443
Bildungszentrum
biz.anmeldung@uk-gm.de