A A A

Rechtliche Aspekte in der Betreuung Demenzkranker

Dozent: Joachim Evenius, Volljurist, Behördenleiter des Hessischen Amtes f. Versorgung u. Soziales, Gießen

Kurs Nummer: BIZ/48/2019

Zielgruppen: Ärztl. Dienst * Pflegedienst * siehe Veranstaltungstitel

Punkte lt. Ärztekammer: 0
lt. Deutscher Pflegerat: 4

Anmeldung erforderlich: Ja
Online Anmeldung

Kosten: 60.00 Euro (0.00 Intern)

Termin: 12.06.2019 -
Uhrzeit: 13:15 - 16:30
Raum: Raum 8 - Wilhelmstraße 18 - Gießen, Bildungszentrum

Unsere Gesellschaft wird älter. Immer mehr Menschen werden daher persönlich, im familiären- oder im beruflichen Umfeld, wie z.B. in der Kranken- und Altenhilfe, mit demenziellen Erkrankungen und deren regelhaft oft problematischen Auswirkungen konfrontiert. Neben den Zielen, freiheitsbeschränkende- oder freiheitsentziehende Maßnahmen zu vermeiden, sind auch die rechtlichen und institutionellen Rahmenbedingungen zu beachten, deren inhaltliche Kenntnisse erhebliche Hilfestellungen und Problemlösungskompetenzen für die Praxis vermitteln.

In diesem Seminar lernen Sie:

  • Wie kann die Anwendung von freiheitsbeschränkenden- oder freiheitsentziehenden Maßnahmen im Pflege- und Betreuungsalltag verhindert werden?
  • Welche rechtlichen Bedingungen sind im Rahmen des Straf- und Betreuungsrecht zu beachten?
  • Erläuterung der rechtlichen Voraussetzungen zur Anwendung von freiheitsbeschränkenden oder -entziehenden Maßnahmen
  • Ziele, Aufgaben, Umfang und Auswirkung der Betreuung

Die Kursgebühren verstehen sich zzgl. USt.



Persönliche Angaben


Andrea Laucht
Telefon: 0641/985-40443
Bildungszentrum
biz.anmeldung@uk-gm.de