A A A

Klänge und Klangmassage - vom Hokuspokus bis zur klinischen Anwendbarkeit

Dozent: Sonja-Cecil Klein, Heilpraktikerin

Kurs Nummer: BIZ/58/2019

Zielgruppen: alle Mitarbeiter * Ärztl. Dienst * Pflegedienst

Punkte lt. Ärztekammer: 0
lt. Deutscher Pflegerat: 6

Anmeldung erforderlich: Ja
Online Anmeldung

Kosten: 90.00 Euro (0.00 Intern)

Termin: 09.05.2019 -
Uhrzeit: 10:00 - 16:00
Raum: fällt aus - fällt aus - fällt aus

Bereits vor Jahrtausenden wurden Klangschalen in Tibet, Nepal und Indien für Heilbehandlungen verwendet. Der Klangkörper wird auf den menschlichen Körper aufgesetzt, darüber gehalten und angeschlagen und in Schwingung versetzt. Die intensiven und harmonischen Tonfrequenzen von einer Klangschale übertragen sich so auf den Körper. Die erzeugte Schwingung wirkt gleichsam einer Zellmassage. Der Körper wird stimuliert, seine eigene harmonische Frequenz wiederzufinden.

Die Selbstheilungskräfte werden aktiviert, Verspannungen lösen sich und der Patient erlebt eine tiefe und anhaltende Entspannung.

Diese Methode ist sowohl im klinischen Alltag anwendbar und kommt vorzugsweise in der Schmerztherapie, Palliativpflege und im psychotherapeutischen Bereich zum Einsatz.

Die Kursgebühren verstehen sich zzgl. USt.



Persönliche Angaben


Andrea Laucht
Telefon: 0641/985-40443
Bildungszentrum
biz.anmeldung@uk-gm.de