A A A
-->

Raucherentwöhnung Marburg

 

Dies ist meine letzte Zigarette, ich schwör’s!“ Haben Sie sich das auch schon öfter sagen hören und sich selbst anschließend Lügen gestraft? Oder haben Sie Angst vor Gewichtszunahme und Gereiztheit nach dem Rauchstopp? Die Universitätsklinikum Gießen und Marburg GmbH bietet in Kooperation mit Herrn Ole Ohlsen (www.zigaretten-ade.de) die Chance, dauerhaft, erfolgreich und stressfrei zur glücklichen Nichtraucherin und zum glücklichen Nichtraucher zu werden.

Ihre Vorteile:

  • eine wissenschaftlich nachgewiesene hohe Erfolgsquote;
  • die Krankenkassen übernehmen einen Großteil der Kursgebühr;
  • Sie schaffen es gemeinsam mit anderen Raucherinnen und Rauchern und können sich so gegenseitig motivieren;
  • in der Gruppe macht es mehr Spaß!

  

 

Seminare am Standort Marburg  (der erste Termin ist immer eine kostenlose einstündige Informationsveranstaltung)

 
  31.08.2021 bis  05.10.2021
Fällt aus
  jeweils dienstags von
19:00 – 21:00 Uhr
 
  30.10.2021 bis 04.12.2021
 
  jeweils samstags von
10:00 – 12:00 Uhr
 
  15.1.2022 bis 19.2.2022   jeweils samstags von
10:00 – 12:00 Uhr
 
  26.4.2022 bis 31.5.2022   jeweils dienstags von
19:00 – 21:00 Uhr
 
  23.6.2022 bis 28.7.2022   jeweils donnerstags von
19:00 – 21:00 Uhr
 
  13.9.2022 bis 18.10.2022   jeweils dienstags von
19:00 – 21:00 Uhr
 
  10.11.2022 bis 15.12.2022   jeweils donnerstags von
19:00 – 21:00 Uhr
 

 


UKGM Standort Marburg
Klinikum Lahnberge
Baldingerstraße
Frauen- und Kinderklinik
Raum +1/35165

 

Anmeldung bitte unter:
PD Dr. Gabriele Jaques
Vorsitzende Arbeitskreis Gesundheit
Tel.: 06421/586-2741
Mail: gabriele.jaques@med.uni-marburg.de

Sonstige Hinweise:
Eine Anmeldung für die Informationsveranstaltung ist nicht erforderlich.
Die Veranstaltung findet nicht in der Arbeitszeit statt.
Die Krankenkassen erstatten bis zu 100% der Seminargebühren.
Mitarbeiter/innen der UKGM GmbH erhalten einen Zuschuss in Höhe von 50 € nach erfolgter Teilnahme.

Arbeitskreis Gesundheit und Steuerungsgruppe rauchfreies Universitätsklinikum in Kooperation mit Herrn Ole Ohlsen
(www.zigaretten-ade.de)