Gerne steht Ihnen
Frau Prof. Kemkes-Matthes
unter der Telefonnummer
0641/ 985-42725
für weitere Auskünfte
zur Verfügung.

Ihre vollständigen
Bewerbungsunterlagen
senden Sie bitte bis zum
30.04.2019
an:
Universitätsklinikum
Gießen und Marburg GmbH
Interdisziplinärer Schwerpunkt für Hämostaseologie
Langhansstr. 2
35392 Gießen

Am Standort Gießen suchen wir ab
dem nächstmöhlichen Zeitpunkt


für den
Interdisziplinären Schwerpunkt für Hämostaseologie


einen Hämostaseologen bzw. Facharzt einer anderen Fachrichtung (w/m/d)

für eine
unbefristete
Einstellung in
Vollzeitbschäftigung (Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich)
.

Freude am hämostaseologjschen Arbeiten und Teamfähigkeit sind uns wichtiger als die genaue Vorbildung bzw. Facharztanerkennung. Die Zusatzweiterbildung „Hämostaseologie“ kann in unserem Zentrum erworben werden. Nach der neuen Weiterbildungsordnung haben alle  am Patienten tätigen Ärzte sowie Laboratoriumsmediziner die Möglichkeit, diese Zusatzbezeichnung zu erlangen. Daher sind uns auch Bewerber (w/m/d) anderer Fachgebiete sehr willkommen.

Wir bieten eine interessante Tätigkeit in unseren Spezialambulanzen für hämorrhagische und thrombophile Diathesen sowie im Gerinnungslabor; darüber hinaus Mitarbeit bei unserem standortübergreifenden Gerinnungs- und Konsiliardienst.

Das UKGM hat ein betriebliches Gesundheitsmanagement für seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und ist als familienfreundlicher Arbeitgeber zertifiziert. Am Klinikum besteht eine Kindertagesstätte.

Ärztliche/wissenschaftliche/zahnärztliche Mitarbeiter/innen beim UKGM stehen als wissenschaftliche Angestellte im Landesdienst und erhalten daher zunächst bis 31.12.2019 das Landesticket zur Nutzung des öffentlichen Personennah- und -regionalverkehrs in Hessen. Die Vergütung erfolgt gemäß Hessischem Tarifvertrag für Ärztinnen und Ärzte an Universitätskliniken. Schwerbehinderte Bewerberinnen/Bewerber werden bei gleicher Eignung im Rahmen der geltenden Bestimmungen bevorzugt eingestellt. Zur Erhöhung des Frauenanteils im wissenschaftlichen Bereich fordern wir insbesondere qualifizierte Wissenschaftlerinnen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Wir weisen darauf hin, dass Vollzeitstellen grundsätzlich teilbar sind.

Bitte legen Sie uns Bewerbungsunterlagen nur in Kopie vor, da diese nach Abschluss des Auswahlverfahrens nicht zurückgesandt werden.