Gerne steht Ihnen
Herr Prof. Dr. med. Axel Pagenstecher
unter der Telefonnummer
06421/58-62282
für weitere Auskünfte
zur Verfügung.

Ihre vollständigen
Bewerbungsunterlagen
senden Sie bitte bis zum
20.12.2019
an:
Universitätsklinikum
Gießen und Marburg GmbH
Abteilung Neuropathologie
Prof. Dr. A. Pagenstecher Baldingerstraße
35043 Marburg
oder per E-Mail an:
pagenste@med.uni-marburg.de


Bitte beachten Sie:
Grundsätzlich ist eine Bewerbung auch über die angegebene E-Mail-Adresse möglich. Eine Verschlüsselung findet dabei zurzeit jedoch nicht statt. Wenn Sie diese unverschlüsselte Möglichkeit nicht nutzen möchten, wird von uns für Ihre Bewerbung der Postweg empfohlen. Die gleiche Empfehlung gilt regelhaft, sofern mit der Bewerbung sensible Daten übermittelt werden sollen.
Am Standort Marburg suchen wir ab
01.01.2020


für die
Abteilung Neuropathologie


Ärzte/Fachärzte (m/w/d)

für eine
befristete
Einstellung in
Voll- oder Teilzeitbeschäftigung
.

Ihr Tätigkeitsfeld in der akademischen Neuropathologie umfasst:

Sie wünschen sich nach dem Studium der Humanmedizin eine ärztliche Tätigkeit, die es Ihnen ermöglicht, wissenschaftliches Arbeiten und akademische Lehre mit der Krankenversorgung zu verbinden.
Sie sind von einem patientenorientierten Service-Gedanken beseelt und haben ein genuines Interesse an wissenschaftlichen Fragestellungen, idealerweise mit abgeschlossener Promotion und Laborerfahrung.

Dann sind Sie bei uns genau richtig! Wir bieten Ihnen breite Entfaltungs- und Entwicklungsmöglichkeiten sowohl in der klinischen Versorgung als auch im akademischen Feld in einem dynamischen und netten Team. Ihre wissenschaftliche Betätigung ist in erster Linie in den bestehenden Arbeitsgruppen (Neuroimmunologie bzw. -onkologie) erwünscht, ist jedoch bei entsprechenden Vorarbeiten auch mit eigenständigen Projekten möglich.

Das UKGM ist als familienfreundlicher Arbeitgeber zertifiziert. Am Klinikum besteht eine Kindertagesstätte. Ärztliche/wissenschaftliche Mitarbeiter*innen beim UKGM stehen im Landesdienst. Die Vergütung erfolgt daher gemäß Tarifvertrag Ärzte Hessen. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung im Rahmen der geltenden Bestimmungen bevorzugt eingestellt. Zur Erhöhung des Frauenanteils im wissenschaftlichen Bereich fordern wir insbesondere qualifizierte Wissenschaftlerinnen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Wir weisen darauf hin, dass Vollzeitstellen grundsätzlich teilbar sind.
Bei Aufnahme einer Tätigkeit am UKGM, Standort Marburg, unabhängig vom Einsatzort, ist der Nachweis eines ausreichenden Immunschutzes gemäß §§ 23, 23a IfSG erforderlich.