A A A
-->

Kariesdiagnostik und Füllungstherapie

Die Diagnostik der Karies zählt zu unseren Hauptaufgaben. Kariöse Läsionen im frühen Stadium sind nicht immer leicht mit bloßem Auge zu erkennen. Dies gilt auch für versteckt liegende Läsionen, die teilweise visuell nicht auffindbar sind. Die rein visuelle Beurteilung reicht daher in den meisten Fällen nicht aus, so dass weitere diagnostische Verfahren notwendig sind.

 Zur Kariesdiagnostik verwenden wir verschiedene Methoden. Neben der konventionellen Röntgenbilderstellung bieten wir digitales Röntgen mit weniger Strahlenbelastung an. Weiterhin besteht die Möglichkeit, Karies mit Hilfe eines speziellen Lichts (FOTI – fiber optic transillumination) sowie lasergestützt sichtbar zu machen.

Alle hier genannten Verfahren zur Kariesdiagnostik sind schmerzfrei und ermöglichen eine frühzeitige Feststellung der Karies.

Füllungstherapie

Kariöse Läsionen und dadurch entstandene Defekte lassen sich mit direkten oder indirekten Füllungen wiederherstellen. Zur direkten Füllung kommen in unserer Abteilung überwiegend spezielle Kunststoffe (Komposite) zum Einsatz. Die verwendeten Komposite sind qualitativ hochwertig, langlebig und werden mit besonderen Klebeverfahren im Zahn fixiert.

Größere Defekte lassen sich besser mit indirekten Restaurationen versorgen, also Inlays, Veneers, Teilkronen und Kronen aus Komposit, Keramik oder Gold.