A A A
-->

Qualitätsmanagement

Qualität in der Radiologie ist unsere Verpflichtung
zur kontinuierlichen Verbesserung zum Wohle unserer Patienten.

Qualitätsmanagement
Spitzenmedizin erfordert sehr hohe Qualitätsstandards. Die Klinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie am Universitätsklinikum Marburg betrachtet Qualitätsmanagement daher als eine zentrale Aufgabe der Klinikleitung mit dem Patienten im Zentrum unseres Handelns.

Während eine gängige Definition (DIN ISO 9000:2005) Qualität abstrakt als Grad, in dem ein Satz inhärenter Merkmale Anforderungen erfüllt bezeichnet, verstehen wir in unserer Klinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie Qualität als die Erfahrungen der Patienten und überweisenden Ärzte - vom ersten Kontakt bis zur letzten Untersuchung. Qualität bedeutet für uns auch die nötigen Kompetenzen zu besitzen, um die besten radiologischen Untersuchungs- und Therapiemöglichkeiten anbieten zu können. Dies schließt innovative Untersuchungs- und Behandlungsverfahren ein, wobei Patientensicherheit an erster Stelle steht.

Wir wissen, dass unsere Patienten Exzellenz in Diagnose und Therapie suchen, beste technologische Ausstattung schätzen, und Freundlichkeit sowie Serviceorientierung von unserem Team erwarten. Es ist unser ständiges Bestreben mit unserem hoch motivierten Team, Ihnen Untersuchung und Therapie zu dem von Ihnen gewünschten Zeitpunkt anzubieten, so dass zeitnah die neuesten radiologischen Informationen für Sie und Ihren Arzt für weitere Behandlungen zur Verfügung stehen.

Qualität in der Radiologie ist unsere Verpflichtung zur kontinuierlichen Verbesserung zum Wohle unserer Patienten. Das gesamte Team aus unterschiedlichen Berufsgruppen ist aktiv an diesem Prozess beteiligt. Wir machen unser Qualitätsniveau sichtbar mit Kennzahlen aus den Bereichen Effektivität, Patientenorientierung, Leistungsfähigkeit, Termintreue und Patientensicherheit. Dabei sind wir offen für alle Ideen, Vorschläge und Meinungen, die uns zu besserer Qualität helfen.

Effektivität: National und international renommierte Experten, neue und innovative Untersuchungsmethoden und modernste Technologien gewähren unseren Patienten zielführende Untersuchungen und effektive Therapien. Evidenzbasierte Handlungsweisen verbinden aktuelle Forschungsergebnisse, klinische Expertise, und Patientenwünsche mit individueller persönlichen Einstellung, Sorge und Erwartung. An dieser Stelle setzen wir auf die fachliche Weiterentwicklung unseres Teams, ausgezeichnete Anwendungsforschung und eine enge Kooperation mit unseren klinischen Partnern.

Patientenorientierung: Unser erklärtes Ziel ist die Patientenorientierung. Die Erwartungen und Wünsche eines jeden einzelnen Patienten zu erfüllen bedeutet, dass wir unsere Untersuchungsstrategie patientenindividuell erarbeiten und an jeden einzelnen Patienten spezifisch anpassen. Von großer Bedeutung sind insbesondere die Einbindung der Patienten in die Entscheidungen zu Untersuchung und Therapie, Verfügbarkeit relevanter Informationen sowie eine freundliche Atmosphäre. Gleichermaßen betrachten wir eine gute Zusammenarbeit und Kommunikation mit den zuweisenden Ärzten als wichtigen Beitrag zu unserer Qualität.

Leistungsfähigkeit: Patienten erwarten maximale Leistungsfähigkeit von einem Universitätsklinikum. In der Klinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie wird die Nutzung aller Ressourcen zum Wohle der Patienten durch systematische Prozessanalysen bewertet und optimiert. Unnötige Untersuchungen und Arbeitsschritte werden vermieden, um so eine bestmögliche Verfügbarkeit der radiologischen Techniken zum Wohle unserer Patienten anbieten zu können. Unser Team aus Servicekräften, technischen Assistenten und Ärzten hat dadurch mehr Zeit jeden einzelnen Patienten.

Termintreue: Zentrale Qualitätsmerkmale der Radiologie sind Termintreue und Pünktlichkeit. Unser Ziel ist, die Untersuchungen zum Wunschtermin durchzuführen und die Untersuchungsergebnisse für nachfolgende Behandlungen schnellstmöglich bereitzustellen. Ziel ist es so die Dauer klinischer Behandlungen zu verkürzen und gleichzeitig das Behandlungsergebnis durch schnelles Handeln zu verbessern. Seit 2006 wird dieses Qualitätsmerkmal ständig verbessert. So führen wir alle konventionellen Röntgenaufnahmen zum Wunschtermin durch. Auch sehr aufwendige Untersuchungen wie Computertomographie (CT) und Kernspintomographie (MRT) werden bereits zu mehr als 80% tagesaktuell oder zum Wunschtermin durchgeführt.

Patientensicherheit: Alle radiologischen Untersuchungs- und Behandlungsabläufe werden auf Patientensicherheit analysiert und kontinuierlich verbessert. Durch kontinuierliche Anpassung unserer Prozesse besteht die größtmögliche Sicherheit für die Patienten während des gesamten Aufenthaltes in der Klinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie. Eingehende Informationen und persönliche Aufklärungsgespräche über anstehende Untersuchungen und Behandlungen sind wichtige Bestandteile unseres Qualitätskonzeptes.