A A A
-->

ADHS-Sprechstunde

Leitung: Dr. Schales
 

Öffnungszeiten

 Mo-Do:

8:00-16:30 Uhr 

 Freitag:

8:00-14:30 Uhr 

 Telefon: 

06421/58-65239

 Telefax: 

06421/58-67099 

Seit mehreren Jahren ist bekannt, dass ein Aufmerksamkeitsdefizit-(Hyperaktivitäts)-Syndrom – der sogenannte Zappelphilipp – im Erwachsenenalter fortbestehen und eine Reihe weiterer psychischer Störungen nach sich ziehen kann.

In unserer Ambulanz werden Betroffene beim Verdacht auf das Bestehen eines ADHS untersucht und behandelt, zudem können auch Angehörige zur Beratung kommen.
Die Diagnostik ist leitlinienorientiert und umfasst neben einer ausführlichen klinischen Untersuchung auch organische Zusatzuntersuchungen wie EEG, Magnetresonanztomographie des Kopfes, Blutuntersuchungen und nicht zuletzt ausführliche neuropsychologische Untersuchungen zur Konzentrationsfähigkeit, zu Wahrnehmungsleistungen und zur kognitiven Leistungsfähigkeit.

Es gibt mittlerweile sehr gute medikamentöse und psychotherapeutische Behandlungsmöglichkeiten für diese Störung. Medikamentös setzen wir neben der Leitsubstanz im Kindesalter – Methylphenidat – auch mit Erfolg andere Substanzen beispielsweise aus der Klasse Noradrenalin-Wiederaufnahmehemmer ein.