A A A
-->

Schlafmedizin in Marburg

Wer den stetig steigenden Anforderungen genügen will, die heute an unsere Leistungsfähigkeit und Belastbarkeit im Berufs- und Privatleben gestellt werden, braucht einen erholsamen Schlaf.
In einem Schlaflabor werden Erkrankungen untersucht und behandelt, welche die Schlafqualität stören oder zu Beschwerden am Tage führen. Hierzu zählen Störungen des Einschlafens, des Durchschlafens und Erkrankungen, die zu einer vermehrten Tagesmüdigkeit und zu einer erhöhten Einschlafneigung am Tage führen.
Das Schlafmedizinische Zentrum in der Klinik für Innere Medizin SP Pneumologie diagnostiziert und behandelt Schlafstörungen und schlafmedizinische Erkrankungen. Auf 10 Messplätzen mit kardiorespiratorischer Polysomnographie werden jede Nacht Patienten untersucht und behandelt. Das Schlafmedizinische Zentrum verfügt über eine täglich vormittags besetzte Schlafambulanz, an die Patienten mit der Beschwerde des Nicht-erholsamen Schlafes überwiesen werden können.
Die moderne Medizin widmet sich dem Schlaf und dessen Störungen seit Anfang der 70er Jahre.

In Marburg wurde das Schlaflabor 1981 von Prof. Jörg Hermann Peter gegründet. Aufgrund seiner bahnbrechenden Konzepte und der Ersteinführung zahlreicher Verfahren zur Diagnostik und Therapie schlafbezogener Atmungsstörungen kommt dem Marburger Schlaflabor eine Pionierstellung bei der Etablierung der Schlafmedizin in Deutschland zu. Ein wesentlicher Verdienst der Marburger Schlafmedizin war es, schon frühzeitig auf die Bedeutung von Atmungsstörungen in vielen Bereichen der Inneren Medizin aufmerksam gemacht zu haben.

Heute gilt es als bewiesen, dass Erkrankungen wie Bluthochdruck, Schlaganfall, Herzinfarkt oder eine Herzpumpschwäche durch Störungen der Atmung im Schlaf ausgelöst oder verstärkt werden können. Unbehandelt versterben die Betroffenen vorzeitig und haben eine deutlich schlechtere Lebensqualität. Bei rechtzeitiger Diagnose bestehen jedoch hervorragend wirksame Therapieverfahren.
Seit Juni 2006 befindet sich das traditionsreiche Schlafmedizinische Labor des Universitätsklinikums Giessen Marburg GmbH, Standort Marburg in neuen Räumen. Den Ansprüchen unserer Patienten wird nun in besonderer Art und Weise Rechnung getragen. In modernen hellen Räumen mit komfortabler Ausstattung und individuellen Sanitärbereichen erfolgt die komplette medizinische Betreuung.
Die Schlafmedizin ist traditionell ein interdisziplinäres Fach. Daher wurde in unserem Zentrum eine enge Kooperation mit anderen Fachkliniken initiiert, die zur Schaffung des schlafmedizinischen Netzwerks in Marburg geführt hat. Weiteres siehe unter „Interdisziplinäre Schlafmedizin“.