A A A
-->

Schluckstörungen

Endoskopische Schluckdagnostik nach internationalem Standard
Ambulante Schlucktherapie
 

 Schluckstörungen, auch in der leichtesten Form, sind ein Symptom, das unbedingter Abklärung bedarf. Unterschieden werden Störungen das Schluckaktes wie Verschlucken mit Husten- und Würgereiz und Passagebehinderungen für feste oder flüssige Nahrungsaufnahme. Ursachen liegen entweder im Mundhöhle-Rachen-Kehlkopfbereich sowie in der Speiseröhre. Eine häufige Ursache für Schluckstörungen sind Folgen eines Schlaganfalls oder anderer neurologischer Erkrankungen. Schluckstörungen müssen abgeklärt werden, denn sie können zu einer lebensbedrohenden Störung (Aspiration) führen.

Schlucktherapie

 Die Schlucktherapie richtet sich nach dem aktuellen Störungsbild und erfolgt entweder ambulant in unserer Abteilung oder abhängig von der entsprechenden Grunderkrankung auch auf der jeweiligen Krankenstation. Ziel der Schlucktherapie ist die Wiederherstellung der Schluckfunktion.

Zu Patienteninfo-Schluckfunktionsdiagnostik