A A A
-->

Schädelbasiszentrum

Tumoren, Unfälle, Unfallfolgen und einzelne entzündliche Erkrankungen der Schädelbasis verlangen ein interdisziplinäres Vorgehen, um eine optimale Therapie zu gewährleisten. Das Marburger Schädelbasiszentrum bietet hier ein ideales Umfeld. In Zusammenarbeit mit den chirurgischen Nachbardisziplinen Neurochirurgie und Mund-Kiefer-und Gesichtschirurgie, sowie den radiologischen Kliniken für Strahlendiagnostik, Neuroradiologie, Strahlentherapie und Radioonkologie und Nuklearmedizin arbeiten wir an der bestmöglichen Versorgung der Patienten.

Verletzungen der Hirnhaut führen zu einem Abfließen von Hirnwasser in die Nase und bergen das Risiko einer aufsteigenden Hirnhautentzündung in sich. Sie müssen deshalb operativ verschlossen werden. Als Ursache kommen Unfälle, Operationen an den Nasennebenhöhlen, die Entfernung von Hirnhautanteilen während einer Tumoroperation oder spontane Defekte in Frage. In vielen Fällen ist ein operativer Verschluss durch die Nase möglich.
 
Welches operative Verfahren gewählt wird, kann nur anhand einer individuellen Beratung festgelegt werden.