A A A

Sendung mit der Maus in der Klinik

Am Samstag, den 04. März 2017, hat Frau Friese, Mitarbeiterin des „Sendung mit der Maus“-Teams des WDR, in unserer Tagesklinik vier ehemalige Patientinnen und Patienten interviewt. Ihre Ziele waren Informationen zu den verschiedenen Arten von Angststörungen im Kindesalter zu erhalten, etwas über die Behandlungsmöglichkeiten zu erfahren und die Möglichkeiten, die Angst auch zu bewältigen. Dies soll dann kindgerecht in einen Trickfilm eingebaut werden, so dass dann in einer „Sendung mit der Maus“-Folge Kindern altersgerecht erklärt werden kann, was Angststörungen sind und wie man diese behandelt. Wir danken den beiden Mädchen und Jungen, die sich ebenso wie ihre Eltern bereit erklärt hatten über das Thema zu sprechen, um anderen Kindern Mut zu machen und darüber zu informieren, dass man Angststörungen gut behandeln kann!


Von links nach rechts: Frau Dr. Smidt (Oberärztin der Tagesklinik), Sendung mit der Maus Mitarbeiterin Frau Friese, Frau Prof. Dr. Becker (Direktorin der Klinik)

Der Sendetermin steht zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest.