A A A
-->

Sozialdienst

Die Sozialarbeiterinnen der Klinik stehen unseren Patienten und deren Erziehungsberechtigten als Ansprechpartner zur Verfügung und bieten Begleitung, Beratung und Unterstützung bei der Entwicklung angemessener Zukunftsperspektiven und Hilfemöglichkeiten nach der stationären Behandlung.

Dies umfasst ein breites Spektrum sozialrechtlicher Belange wie auch die Möglichkeit der Unterstützung und Begleitung bei der Beantragung von weiterführenden Hilfen (Reha-Maßnahmen, Erziehungshilfen, familienentlastende Hilfen,...).

Wir legen dabei großen Wert auf eine enge Zusammenarbeit mit dem multiprofessionellen Team innerhalb der Klinik, mit den Patienten und ihren Angehörigen sowie mit Institutionen außerhalb der Klinik wie z.B. Jugendamt, Agentur für Arbeit, Beratungsstellen, Schulamt u.ä., aber auch mit möglichen Praktikumsstellen und verschiedensten Einrichtungen der Jugendhilfe.

Dies erfolgt als Hilfe zur Selbsthilfe und berücksichtigt die individuellen Möglichkeiten und Wünsche der Patienten und ihren Angehörigen. Allgemeines Ziel ist, die Kompetenzen und die soziale Integration des Patienten zu fördern, zu erhalten oder wieder herzustellen.

Ansprechpartnerinnen:

Monika Betz, Diplom Sozial-Pädagogin
Amélie Jennemann, Diplom Sozial-Pädagogin
Christina Kleinert, Diplom Sozial-Pädagogin
Anke Raabe-Hofmann, Diplom Sozial-Pädagogin